Tragen von Schmuck

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tragen von Schmuck [*1890 … †1917] war der letzte Spross des altpreußischen Adelsgeschlechts derer von Schmuck. In der Öffentlichkeit fiel er durch effeminiertes Verhalten auf, das heute vielleicht akzeptiert würde, damals aber nicht.

Um ihn „zum Mann zu machen”, zwang die liebe Familie den armen Tragen zu einer Militärkarriere, die im Herbst 1917 ein jähes Ende fand: im Bombenkrater fand man nur noch sein Kleines Schwarzes mit Eichenlaub und Schwertern. Einzig dieser Umstand hält ihn in den Geschichtsbüchern und in aller Munde, wenn vom „Tragischen Ende” die Rede ist.

Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Schmuck

Hochadel.png

Kaiser und Könige: Henry VIIIHeile SellerieKarl VIILudwig IIWilhelm IIKamelönigin Elidiabethes IIQueenKönigin der NachtBarbarosa
Herzöge, Scherzöge, Scherzherzöge: Bebraham der BärtigeZettbraham der Letzte
Fürsten und Prinzen: Prinz Theo von TranssylvanienPrinz CharlesPrinzessin DianaKamella Parker BohlenKomantschen-Louis
Grafen und Freiherrn: Störenfried Graf Aufsäß zu MeckernFreiherr von Guttenberg
Vons und Zus: Karl-August von Albern und SparwitzSybilla von Ruhrtal-MöhneseeElisabeth von SittenstrolchTheodor von TanneWilhelm-Otto von Tuten und BlasenZensursula von der LeyhbibliothekEdelreich von SeyffenwirthClementine von HenkelTragen von Schmuck