2. März 2013

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalenderblatt für die aktuellen Erregnisse

<< 29. Februar | 1. März3. März | 4. März >>


Der 2. März 2013 wurde in Europa zum Samstag bestimmt, damit Kamele ausnahmsweise einmal nicht arbeiten müssen und endlich mal wieder richtig einkaufen gehen können. Ausgeklammert aus der Theorie sind diejenigen Kamele, die Arbeiten müssen damit die anderen einkaufen können. Und natürlich diejenigen, welche die unter dem Damenschuh-in-Einkaufstüten-Gewicht zusammengebrochenen Herren wieder zusammenflicken.

Wetter[bearbeiten]

  • Viel Sonne am Tag, aber leider hinter den Wolken kaum sichtbar. Viel Sonnenschein auch in der Nacht, nur halt nicht in Norddeutschland. In der Wüste kaum Regen, anders als in Hamburg.

Wirtschaft[bearbeiten]

  • Vormittags echt wenig Gäste. Abends wurde aber wieder gesoffen bis zum geht nicht mehr.
  • Immer noch Ärger um das aus Pilzen hergestellte Viehfutter aus Serbien.
  • Das Schimmelpilzmitgift aus Serbien wird lt. Expertengutachten der Hersteller als gefahrlos eingestuft. Dass hierin reichlich vorhandene Vitamin S soll sich sogar positiv auf die Lebenserwartung von Kamelen Auswirkungen (zumindest aus Sicht der Rentenkassenbetreiber)

Nationale Ereignisse[bearbeiten]

  • Aus Angst vor Arbeitslosigkeit stimmten die PDF in Bayern der Abschaffung von Studiengebühren zu. Auch wenn sie es als unsozial erachte, dass jetzt wieder jeder Pöbel an Süddeutschen Hochschulen und Universitäten studieren könne.
  • Minister Schräuble nimmt alte Familienbilder in der Unions-Zentrale ab und bestellt dafür neue farbenfrohere und flexiblere Kunstwerke.
  • Das Königshaus von Norddeutschland sieht Türkei-Einsatz als schwierig an. Der Türkei-Aussatz steht aber noch nicht zur Debatte.

Internationale Ereignisse[bearbeiten]

  • In Kina kippten insgesamt zwei Reissäcke um. Erfreulicher Weise etwas weniger als am Vortag, Oberhäuptling Hui Dschintao forderte von seiner Herde aber diesbezüglich weitere Anstrengungen.
  • John Sherry besucht Ägypten. Die Kamele zünden vor Freude einige Polizeiwachen an.
  • Die Teuropäische Union und Scirocco unterzeichnen ein Freibadabkommen. Hiernach sollen Sciroccaner zukünftig freien Zugang zu allen Bädern in Teuropa erhalten.
  • Italien Clownin Nr. Eins (Silvia Bärluskoni) sollen Abgeordneten gegenüber versucht haben, SIE zu bestechen. Als wahre Demokratin und überzeugte Vertreterin des Rechtsstaates, sei sie aber absolut unbestechlich. Kein Geld der Welt hätte sie davon abbringen können, sich für das Wohl aller Kamele im Land wählen zu lassen. Ein Heiligenschein auf Knopfdruck ist für sie bereits in der Mache.

Sport[bearbeiten]

  • Skispringer aus Norddeutschland gelingt es, unbemerkt Silbervorräte aus Waldi Fiemme mitgehen zu lassen.
  • Die Kombinierer machen sich danach dann auch noch an den geheimen Bronzevorräten des Ortes zu schaffen.
  • Herder Bremen, ein Hufball-Traditionsclub ist, obwohl mächtig am schwimmen, sportlich ganz schön in Seenot geraten. Untergangsstimmung macht sich breit.


Siehe auch.png Siehe besser nicht:  28. Februar 2013 | 1. März 2013 | 3. März 2013 | 4. März 2013 | 5. März 2013 | 6. März 2013 | 7. März 2013 | 8. März 2013 | 9. März 2013