Eierlegende Wollmilchsau

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eierlegende Wollmilchsau in freier Wildbahn

Die Eierlegende Wollmilchsau (EWMS) ist ein sehr seltenes Tier, da sie wegen ihrer wirtschaftlichen Vielseitigkeit stark gewildert und aus nahezu allen Landstrichen ausgerottet wurde. Ihre Restbestände wurden von den – zwar weniger vielseitigen, jedoch besser vermarktetenHühnern, Schafen, Kühen und Schweinen aus dem Geschäft gedrängt und leben heute von Hartz IV. In besseren Zeiten waren sie bevorzugt in Wirtschaftsregionen angesiedelt und dort auch sehr beliebt, vor allem in der Gast- und Landwirtschaft.

Eierlegende Wollmilchsäue stammen, wie der Name schon ahnen lässt, von der Kuh, vom Huhn, vom Schaf und vom Schwein ab. Wie genau aber die Kreuzung vonstatten ging, stellt man sich besser nicht vor. Auch das Aussehen der Wollmilchsau selbst spottet jeder Beschreibung, allerdings konnten wir das Bildnis eines einzelnen Exemplars aus den Tiefen unseres Archivs bergen. Falls SIE selbst in den raren Genuss kamen oder künftig kommen sollten, selbst eine EWMS zu entdecken, setzen sie sich bitte mit dem örtlichen Agrarministerium in Verbindung.

Ostern 2013 kam die fast vergessene Zunft der EWMS überraschenderweise zu neuen Ehren, als Kapst Franziskus I. statt Ostergrüßen in 128 Sprachen eierlegende Wollmilchsäue rund um die Welt schickte, denn der Osterhase war verhindert. Siehe auch.png Siehe auch: KameloNews. Durch die ungewohnt hohe Arbeitsbelastung wurde der EWMS-Bestand jedoch weiter dezimiert - von den Überresten am leckersten waren die Lammgeflügelschweinerumpsteaks. In vielen Osternestern fanden die Kinder außerdem bunte Wollknäuel statt Eier vor. Angesichts des kalten Winters und dem Höhepunkt der Wollmützenmode lernten darufhin viele die schon ausgestorben geglaubte Kulturtechnik Stricken. Säuglinge fanden gar eine Flasche frischer Milch im Nest, und böse Buben eine Sauerei. Der Wollmillsaumilch von biologische erzogene Saue ist dem Craft Beer sehr ähnlich. Man soll ihn vor dem Trinken lieber kühlen als kochen. Erwachsene fanden angesichts der Kälte für sich einen ähnlichen Ersatz zur Osterei-Bescherung: Viehische Wolllust, dicke Eier, Lamadecke drüber und Wutz raus ...


Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Weierhegende EDV | IT-Girl | Schlampe | Eierlegende Wollmilchente
Siehe auch.png Schau mal in die Wahnsinnig Weite Wüste:  Schafwandlung!

800px-Alce svg.png 15 zufallsgenerierte 800px-Alce svg.png Kamelopedische Exoten 800px-Alce svg.png aus Flora und Fauna 800px-Alce svg.png

Ballermann (Tier)Element, derHommingberger GepardenforelleKettensägenhaseKlabusterbeereKotzfroschKrasse MuräneNachteuleNeunschwänzige KatzeOstfriesische MoorwasserschmatzePanzergrenadinePropanpudelRomantisches FummeltrinchenSozialstaatskuhbandwurmVerschwörungsschnecke