Kamelionary:Glossar

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dafür steht das Glossar:
[1] Das schnelle Wissen für Zwischendurch - viele Begriffe und kurze Erklärungen.
[2] Ansammlung ein- bis zweizeiliger Wörterbucheinträge, bei denen Kamel zu faul war einen Artikel draus zu machen.

Diese Schnellübersicht ist Teil des allumfassenden Wörterbuches Kamelionary.

   GeOgRAFfiTi      Redeuǝƃunpuǝʍ      »Kamelquote«   


Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

G bis Gzz

Gangway (mehr...)
[1] Aus dem Angelikanischem stammend, besteht aus den Worten Gang (Bande) und Way (Weg). Viele Banden nutzen ähnlich wie die Elefanten im Urwald immer den gleichen Weg (z.B. für den Drogeriewarenschmuggel) und wer den Weg versperrt, dem könnte dies unter Umständen nicht gut bekommen. Der berühmteste Gangster, F. Sinatra, besang seinen Weg sogar mit dem Song I Did It My Gangway.
[2] Ein Mobiler Treppenaufgang zum Besteigen von Kamelen, die sich nicht für so etwas herablassen. (siehe Bild)

Gans End Rose (mehr...)
[1] Federvieherkrankung bei Gänsen, bei der die Färbung des Mastdarmendes Rosé ist. Diese Krankheit kann auch auf Kamele überspringen. Die erkrankten Kamele werden dann Musiker, rotten sich zusammen und werden international.

Garibaldi (mehr...)
[1] Erfinder des Schnellkochtopfs.

Gaspedal (mehr...)
[1] Lautstärkeregler für den Motor

Gaspilz (mehr...)
[1] Eukaryotische Lebewesen, welche für das Gas in untergärigem Bier verantwortlich sind.
[2] Ein durch Konvektion entstehender Riesenpilz nach einer Gasexplosion.
[3] Fester Ausdruck, damit auch wirklich jedes Kamel versteht, wer den Pilz aß, nämlich G!

Gauda (mehr...)
[1] Hinweis auf einen möglichen grössten anzunehmenden Unfall. Im Gegensatz zum Gouda, schmilzt da der Käse erst bei 1500°, aber dafür ist die Gaudi viel nachhaltiger.

Geburtenraten (mehr...)
[1] Beliebtes Pausenspiel der Hebammen. Eine Gruppe von Geburtshelferinnen muss die genaue Zahl an Neugeborenen erraten, die an einem Tag anfallen. Findelkinder und Kinder in kleinen Körben, die einen Fluss hinunterfahren, werden mitgerechnet.

Gefrierpunk (mehr...)
[1] Ein Punk, welcher so cool ist, dass die Welt um ihn herum gefriert.
[2] Ein Punk bei minus 15 °C in der Tiefkühltruhe.
[3] Punk, der in einem kalten Winter komplett vereist ist.

Gegenstand (mehr...)
[1] konträre Position
[2] Antikaste in der Hierarchie

Geh-Hirn (mehr...)
[1] Der Teil des Körpers, der für's Gehen zuständig ist. Bei einigen menschlichen Exemplaren das einzige Hirn.

Gehaltwandler (mehr...)
[1] Abhängig Beschäftigte(r) mit stark schwankenen Monatsbezügenen.

Geheimhaltung (mehr...)
[1] Meist illegale Form der Tierhaltung, bezeichnend für diese Haltungsform ist vor allem, dass über sie nichts nach außen dringt.
[2] In Politikerkreisen auch das bezahlte Halten eines Heeres von Speichelleckern, ohne das die Öffentlichkeit davon Wind bekommt.
[3] Das Besitzen von nicht zugelassenen Haustieren, von denen daher niemand etwas wissen darf.
[4] Das Wegsperren von politisch unbequemen Kamelen ohne öffentliche Verfahren in gut getarnten Ställen.

Gehzeiten (mehr...)
[1] Zeiträume in denen sich in einem Wiki oder einem Sozialen Netzwerk mehr User abhelden als anmelden.
[2] Zeiträume oder Tage an aus umwelttechnischen Gründen kein Fahrzeug benutzt werden darf. (z.B. Autofreier Montag)

Geistesabwesenheit (mehr...)
[1] Gespenstermangel

Gelber Sack (mehr...)
[1] Eigentlich eine Mülltüte für die Mülltrennung; tatsächlich aber eine Trantüte aus Asien
[2] Behältnis für die Hoden eines Hepatitiskranken
[3] Zusatzleistung im Bodypainting (nur gegen Aufpreis)

Geld verdünen (mehr...)
[1] Geld verbuddeln in der Wüste

Geldwäschegesetz (mehr...)
[1] Gesetz welches die Konditionen der Geldwäsche staatlich regelt.
[2] GWG (siehe Abk.) … im anzunehmenden und beabsichtigten Verwechselungsfall auch Geringwertige-Wirtschafts-Güter

Geländer (mehr...)
[1] Gruppe von Ländern, die mit dem Buchstaben G beginnen
[2] Bewohner der mit G beginnenden Länder
[3] Länder, in denen man sich hauptsächlich zu Fuß fortbewegt
[4] Jemand, der sein Gel an andere verleiht (vom englischen to länd = verleihen)

Generalamnestie (mehr...)
[1] Verzicht auf Strafverfolgung hoher Offiziere

Generalisierung (mehr...)
[1] Jemanden zum General ernennen

Generalstreik (mehr...)
[1] Wenn die Führungsebene einer Armee von wegen mehr Lohn zu Hause bleibt.

Generalvertretung (mehr...)
[1] Vertreter eines Generals, will dir oft ein X für ein U verkaufen

Genitaal (mehr...)
[1] schleimiger Schweinigel in Fyschform; tiefgefroren eignet er sich als leichter stumpfer Gegenstand

Gerhard Smiley (mehr...)
[1] Kamel mit ungefärbtem Fell, Gründer der Smiley Partei Deutschlands, von 1998 - 2005 Dt. Bundeskamel, 1990 - 1998 Minipräsident, seit 1998 trinkfester Wirtschaftsberater.

Gerichts Diener (mehr...)
[1] tiefe Verbeugung vor dem hohen Gericht
[2] Lakai des Richters

Gerippeimpfung (mehr...)
[1] Eine Impfung für Patienten, für die es eigentlich schon zu spät ist.
[2] Eine Impfung gegen starke Abmagerung. (Heute unüblich wird nämlich zunehmend durch die Pommes-Diät ersetzt)

Geruchskino (mehr...)
[1] Kino(saal), in dem die Mehrzahl der Zuschauer an extremer Flatulenz leidet.

Geschäftsmodell (mehr...)
[1] Nachbildung eines Geschäfts, oft maßstabsgerecht verkleinert, meist nicht funktionstüchtig

Gesetzlos (mehr...)
[1] Lotterieanteil für das Passieren von vom Bundestag beschlossenen Gesetzen vor dem Verfassungsgericht

Gesichtsausdruck (mehr...)
[1] Portraiterstellung mit Hilfe eines Printers

Gestaltenteilung (mehr...)
[1] Staatsrecht: Todesstrafe in altertümlichen Demokratien.
[2] Botanik: Durch die Schnittechnik herbeigerführte Teilung der äußeren Form eines Strauches oder Baumes.

GetStringFromObject() (mehr...)
[1] Balzruf verliebter Programmirrer, der heute meist nur noch in binären wasserreichen Gegenden anzutreffen ist, so zum Beispiel im Quellkot.

Geteiltes Leid (mehr...)
[1] Leid kann man gar nicht teilen! Leid ist einsilbig!

Gewindemutter (mehr...)
[1] Notwendige Maßnahme von Teenagern, das Taschengeldeinkommen zu sichern.
[2] Verbreiteter Slogan an Losbuden, die für Waisenhäuser organisiert wurden.

Gewährschießen (mehr...)
[1] Schießwettkämpfe, bei denen gute Schießergebnisse gewährleistet werden
[2] Die monetären Wettbewerbe dazu finden bei den Lottogesellschaften statt, beim sogenannten „Gewährausschießen“

Geziefer (mehr...)
[1] beliebte Parasiten im Wohnbereich

Ghostbuzzers (mehr...)
[1] Filmtitel eines Kinohits (Ghostbuzzers, die Geistersummer)
[2] Vor allem in Amerika tätige Fachleute, die Geister mit permanentem Summen austreiben.

Gips (mehr...)
[1] Kein Baustoff sondern ein Gruß wie beim niesen (ähnlich wie Geschlundheit). Steht für „Gesundheit Inteligenz Potenz Schönheit“.
[2] Aufforderung eines Kindes an einen Spielgefährten, in dessen Besitz sich ein gewünschtes Objekt befindet.

Giraffe (mehr...)
[1] Egoistisches Kamel
[2] Großes Kamel

Girlkott (mehr...)
[1] organisiertes Ignorieren eines Mädchens

Giro d’Italia (mehr...)
[1] Italienische Nationalbank

Gitterboxen (mehr...)
[1] Krasse Boxveranstaltung im Gefängnis.
[2] Krasser Boxring, der zur Sicherheit der Zuschauer eingegittert wurde.
[3] Krasse Trainingsmethode, bei dem ein Kamel wieder und wieder vor ein Gitter huft.

Glaswolle (mehr...)
[1] Strickzeug in einer transparenten Mehrwegverpackung

Gleichrichter (mehr...)
[1] sehr kurzlebiges elektrisches Bauelement
[2] geschützte Berufsbezeichnung in der Jurisprudenz

Globus (mehr...)
[1] Ein Bus mit Klo, wie man ihn oft in Sachsen herumfahren sieht.

Glocke (mehr...)
[1] Hohler Höcker aus Bronze mit im inneren Hohlraum lose hängendem Klöppel. Durch Schütteln oder Schwenken der Glocke schlägt der Klöppel die Glocke von innen, so dass sie bimmelt. Da das alle Leute hören, heißt das Bimmeln auch Leuten.
[2] Hohler Höcker aus Bronze ohne Klöppel, der nur in Brüssel verbreitet ist und dort von Klöpplerinnen geschlagen bzw. geklöppelt wird. Sie gehören zu Europas Spitzenverdienerinnen, weil sie eine Männerquote von null Prozent Spitzenklöpplern durchgesetzt haben.

Gläubiger (mehr...)
[1] Die Steigerung von Glauben und da Glauben ein Synonym für Nichtwissen ist, auch eine Steigerung dessen.
[2] Anhänger einer tief fundamentalistisch geprägten Religionsgemeinschaft (Slogan: „Gläubig reicht nicht - werde Gläubiger“ ), die Hardliner sind die Gläubigsten.
[3] Kamele die sich bei einem anderen in den Nacken setzten.
[4] Ein Kamel, dass noch immer glaubt, irgendwann sein Geld zurück zubekommen.
[5] Ein wahrer Gläubiger des Moneytheismusses glaubt das Geld die Welt regiert.

Gnadenlos (mehr...)
[1] Euer Gnaden hat den Hof verlassen.

Goldene Mitte (mehr...)
  • Mitte aus Gold
  • Gold aus der Mitte
  • Keks mit 52 Höcker

Googlehupf (mehr...)
[1] ein Link, der über Google gefunden wurde.
[2] Informatikerkuchen

Grabmal (mehr...)
[1] Aufforderung zum Graben

Grafiker (mehr...)
[1] Jemand der in Adelskreisen hintenrum hochzukommen versucht.
[2] Spitzname von André Aggasi

Greisverkehr (mehr...)
[1] Säggsisch für „Greisfoger“
[2] Paarungsakt älterer Personen

Grenzwert (mehr...)
[1] Preis einer Grenzsicherungsanlage
[2] Grad der Grenzdebilität

Großschreiben (mehr...)
[1] Ein Schriftstück für Kamele mit Sehschwäche.
[2] Ein Vertrag, der auf Kleigedrucktes verzichetet, wenn es in diesem nicht ausdrücklich ausgeschlossen wird.

Grundriss (mehr...)
[1] Ein Beschädigung am/im Meeresboden, durch die schlimmstensfalls sogar Wasser entweichen kann.
[2] Ein unter einem Gebäude auftretender Riss im Boden - der mitunter zu einer teuren Angelegenheit werden kann.
[3] Liegt vor, wenn die gefakte Ausrede aufgeflogen ist.

Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung (mehr...)
[1] Gesetz dessen Bezeichnung fast so lang ist, wie sein textlicher Inhalt.

Grünkamel (mehr...)
[1] Das Grünkamel ist der treue Begleiter der feinen Leute, der sogenannten Pinkel. Vor allem in Norddeutschland. Auch in anderen Teilen Deutschland verbreitete es sich von 1871-1873 als so genanntes "Grün der Zeit".
[2] Lichtzeichen an Wüstenpistenampeln.
[3] Leuchte unter den Kamelen der Partei Die Grünen, z.B. Joschkamel Fischer, Petra Kamelly, Kameltrine "Göre" Höckhardt, Camelaudia Roth-Händle, Mikamel Kamellner, Cemel Ötzi "dem hier", ...

Guten Appetit (mehr...)
[1] Endlich was zu Essen, hat auch gedauert.
[2] Ndt. Politiktier * 1890 † 2009 (verhungert)

Gutschein (mehr...)
[1] Belohnung für die Note „Gut“ bei der Klassenarbeit
[2] altertümlicher Gruß der Leuchtmittelhersteller untereinander

Gutshof (mehr...)
[1] Refugium des s.g. Gutmenschen
[2] veraltet: Ermunterung beim Umwerben zwecks Heirat
[3] mundartlich: „Guter Hoffnung“ / schwanger sein

Gyroskopie (mehr...)
[1] Abklatsch eines auf griechische Art gedrehten und zerstückelten Schweines. Wobei durch die Drehung des Spiesses ein frühzeitiges Abkippen verhindert wird.
[2] Drehratensensor (Gyro) in der mazedonischen Hauptstadt (Skopje)

Götterboot (mehr...)
[1] Bevor ein Gott überhaupt wirken kann, muss er erst einmal hochgefahren werden.
[2] Unübliche Singularform von Götterboote

Götterboote (mehr...)
[1] Schiffe, mit denen die Götter fahren.

Gütertrennung (mehr...)
[1] Das Durchsägen von Gütern, wie z.B. Möbelstücken nach einer Scheidung.
[2] Güter, welche recht heftig miteinander in Reaktion treten können, getrennt aufbewahren.
[3] Kamele durch das Aufstapeln diverser Güter räumlich voneinander trennen.

Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü