Nageltier

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeines Flugscharnier

Das Nageltier gehört zur Gattung der Landwirbeltiere. Es ist mit mehr als 2.000 Arten weltweit verbreitet und hat eine Vielzahl von verschiedenen Baumärkten besiedelt. Eine Gleichsetzung mit Vögeln ist ist in diesem Falle sehr unstatthaft.

Ihren Namen verdanken die nachtaktiven Nagler ihrem ausgeprägten Geschlechtstrieb, der sich in rhythmischen Klopfgeräuschen und und heftigen Bewegungen äußert. Das wichtigste Erkennungsmerkmal dieser Spezies sind die vergrößerten Stiftzähne im Ober- und Unterkiefer, mit denen sie ihre Nahrung (hauptsächlich Hartmetallgewächse) fixieren.

Der natürliche Feind der Nageltiere ist der Hammer-Hai, aber auch sie verfügen auch über natürliche und gute Freunde, die sie stets begleitenden Bretter vorm Kopf.

Siehe auch.png Siehe auch:  Reiszwecke | Bibär
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Nager | Ottersberg

Siehe auch.gif Hier wartet man auf SIE:  Notnagel

800px-Alce svg.png 15 zufallsgenerierte 800px-Alce svg.png Kamelopedische Exoten 800px-Alce svg.png aus Flora und Fauna 800px-Alce svg.png

AnalratteArabärEierlegende WollmilchsauEmskoppErdachseFieselgrulmKühlschreckeMaulwurfschwalbeRomantisches FummeltrinchenSchaltkröteSchienenwolfSchneckenbrotblumeSekundenkleebärWhybärZahnstein