Propanpudel

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Propanpudel unter dem Mikroskop

Der Propanpudel ist die kleinste und gleichzeitig einzig bekannte flugfähige Hundeart, die bisher entdeckt wurde. Propanpudel haben eine Größe von ca. 1 Nanometer und bestehen aus nur einem Molekül. Sie halten sich normalerweise in sehr großen Schwärmen auf und reagieren extrem sensibel auf Feuer.

Jährlich werden Unmengen von Propanpudeln bei lebendigem Leibe verbrannt, nur damit einige Kamele im Warmen sitzen können. Eine solche exzessive Tierquälerei dürfen wir in unserer heutigen Gesellschaft nicht dulden! Helfen Sie mit: Heizen Sie in Zukunft nicht mehr mit Propangas und retten Sie so Millionen von Propanpudeln das Leben!

Eine große Bedrohung für den Propanpudel ist der Brennesel. Sobald eines dieser Tierchen in die nähe des brennenden Fells kommt, ist es schon um es geschehen. Daher sind Kreuzungen beider Rassen nur durch künstliche Befruchtung möglich und nur kurzzeitig lebensfähig.

Siehe auch.png Siehe auch:  Polyesterchen (eine ähnlich bedrohte Art)

800px-Alce svg.png 15 zufallsgenerierte 800px-Alce svg.png Kamelopedische Exoten 800px-Alce svg.png aus Flora und Fauna 800px-Alce svg.png

AnalratteBlutrünstiger OmnivoreFriesengeierHalbwertfroschMarschflugdackelMassenvernichtungsaffeNachteuleNeuseeländische EicheOstfriesische MoorwasserschmatzePropanpudelRomantisches FummeltrinchenSandaleVerschwörungsschneckeWolpertingerZitronenerdbäre