Alkohol

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Alkoholiker)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Biergarten: Gärtner raten jetzt zum Unkaut jäten. --- Schnapsdosseln: Vorsicht bei Baumfällarbeiten - Brutzeit der Schnapsdrossel geht noch bis 31.12.3015. --- Flatratesaufen: Skandal! Große Brauerein schenken ab dem fünten Maß Weizen nur noch in Pintchen aus. --- Stockbesoffen: Diese Etagen sollten unbedingt gemieden werden. --- Schnapslaiche: Vermehrungsrate der Vieltrinker steigt rapide.

Alkohol[bearbeiten]

Strukturformel; nur ein Zufall?

Alkohol (auch Allehohl/Alkamelhol) ist ein ausgezeichnetes Lösungsmittel. Mit Alkohol lassen sich z. B. viele Probleme lösen, meistens sogar welche, die man ohne Alkohol gar nicht gehabt hätte, was zur Folge hat, dass Alkohol auch bestens als Problem-Lösungsmittel verwendet werden kann. Vermehrte Anwendung verbessert dabei die kreativen Erfolge deutlich (siehe auch Literaten). Ebenso kann man manche Probleme damit konservieren. Beispielsweise Opa, wenn er ein dickes Konto hat. Klingt komisch … ist aber keineswegs eine Schnapsidee. So zumindest die allgemeine Meinung. Wissenschaftlich gesehen ist Alkohol selbstverständlich alleine für sich keine Lösung sondern ein Destillat.

Was Alkohol eigentlich ist, ist unbekannt. Das liegt vor allem daran, dass jeder, der näheren Kontakt mit Alkohol hatte, sich danach an nichts mehr erinnern kann. Ein dicker Nebel umhüllt dann sein Gedächtnis. Also muss Alkohol von IHNEN kommen. Manchmal führt dieser Nebel zu VDMS Das gilt selbst für pyramidenbewohnende Kamele, die den Kamellitergeist bevorzugen. Einzig in Arabien ist dieser Nebel weitgehend unbekannt, hier wird THC und Haschisch in Form von Bongs konsumiert. Irrtümlich mit Wasserpfeife verwechselt. Alkohol bringt schwere Nachteile für die Schleierzucht mit sich und wurde deshalb von Al-Kamelia verboten.

In der orkanischen Chemie werden die Alkohole nach einer allgemeinen Formel gebildet: $ C_{n} H_{(2n+1)} OH $. Da die Chemiker aber in Mathematik nicht aufgepasst haben, vergaßen sie den Wertevorrat für n festzulegen. Das heißt, wenn man nicht genügend Vorrat an n hat, dann ist n=0 und der einfachste Alkohol eben $ H-OH $, also H2O, was bei einigen Wirten zur Äußerung führte: „Oh-Ha! Das habe ich nicht nur gewusst - das habe ich schon seit Jahren praktiziert!“

Wenn nun n gegen unendlich konvergiert, so kommt man irgendwann zu der Verbindung Antonol, die größte Alkoholverbindung.

Es herrscht die verbreitete Meinung, dass man guten Alkohol nur zusammen mit Partys, äääh, realisieren könne. Dabei kann man auch saufen, ohne Spaß zu haben. Kommen allerdings Kamädels im Urlaub hinter dem Deich in den Genuss von Rumkuhgel, geraten sie außer Rand und Band. In der Mathemagie erzeugt der Alkohol den Imaginärteil komplexer Zahlen.

Alkoholgenuss[bearbeiten]

Die Wirkung der alleholischen Gärung am Beispiel eines betroffenen Mitbürgers

Alkoholgenuss ist ein von Kinderfreunden benutztes Synonym für „Alkoholkonsum“ und wird vor allem in Gesetzestexten verwendet. Daher ist zum Beispiel Alkoholgenuss für Kinder unter 16 verboten, sie dürfen jedoch trotzdem sophen soviel sie wollen, solange es ihnen nicht schmeckt.
Nach dem Alkoholgenuss erreichen Literaten erst ihre Phase des Schreibens. Siehe auch.png Siehe auch: Alkosophie


Paragraphenreiten2005.jpg Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen!

Alkoholmangel[bearbeiten]

Alkoholmangel ist ein Defizit an (hoch)prozentigem Blutgehalt. Dieser Zustand ist unbeschreiblich schrecklich und sollte möglichst schnell behoben werden. Im religiösen Bereich handelt es sich auch um eine mangelnde Ehrerweisung gegenüber dem Gott der gegorenen Traube. An Alkoholmangel leidende Blechtiere findet man stets an Tankstellen oder reglos am Straßenrand stehend. Besonders heftig wirkt sich Alkoholmangel bei chronischen Süffilitikern aus.

Alkoholmissbrauch[bearbeiten]

Schwer gerädert fühlen sich so manche Kamele nach exessivem Akl-Hol-Konsumismus!

Alkoholmissbrauch ist der unsachgemäße Gebrauch von alkoholischen Flüssigkeiten. Typische Beispiele für Alkoholmissbrauch sind:

  • sich mit Bier die Haare zu waschen (pfui Deibel) …
  • ein Bier solange stehen lassen bis es schal wird,
  • nach exzessivem Alkoholgenuss diesen völlig unachtsam und spontan rückwärts durch die Gegend zu spritzen …
  • Alkohol in die Melissen zu kippen, bis diese Ihren Geist abgeben …
  • Kräuter mittels Schnaps völlig zu degenerieren …

Es gibt aber auch den pharmazeutischen Alkoholmissbrauch: ein wässrig-äthanolischer Auszug aus Wildkräutern wird in Apotheken tröpfchenweise und völlig überteuert angeboten. Das gleiche Produkt heißt in Discountern „Jägermeister“ und die ganze Flasche à 0,5 Liter kostet viel weniger als die wenigen Kubikzentimeter (ccm) des pharmazeutischen Produkts und ist subjektiv empfunden auch weniger wässrig!

Alkoholiker[bearbeiten]

Alkoholkranke Menschen müssen sich blau einsprühen, damit sie in Gesellschaft alter Freunde angebotenen Alkohol ablehnen können mit der Ausrede „Bin schon blau“.
  1. Alkoholiker sind meist weiblich Kamele, die dem Vatterkamel nach Feierabend Alkohol an den Fernseher bringen müssen.
  2. Alkoholiker, die ein Alkoholproblem haben, bilden eine breite Bevölkerungsschicht. Darunter sind auch bemerkenswert viele hyperkrähaktive, die Workoholiker genannt werden.
  3. Arbeitsersatzalkoholiker stehen morgens um viertel vor sechs auf, gehen eine Runde mit dem Hund, duschen und frühstücken dann um daraufhin in ihre Stammkneipe zu gehen. Um 16:00 Uhr gehen sie dann nach Hause und trinken noch ein Feierabendbier.
  4. Alkohooliker sind im Alltag graue Mäuse, die jedoch unter Alkoholeinfluss zu gewaltsüchtigen Zombies mutieren und von Fußballspielen geradezu magisch angezogen werden.
  5. Alkohol kann deine Probleme nicht lösen… aber zur Beruhigung: Milch kann das eben so wenig! Wenn man also die Wahl hat zwischen zwei wirkungslosen Präparaten, so kann man sich ohne Bedenken für das wohlschmeckendere entscheiden!



Siehe auch.png Siehe auch: OH-Gruppe | Schnapsdrosseln | Sucht | Saufen | Alcopops | Wodka | Sambucca
Siehe auch.png Siehe besser: Alkoholismus | Brennspiritus | Alkoholmissbrauch | Trunkenheit | Süffilis | Alkohol-Unverträglichkeit
Siehe auch.png Siehe vielleicht: Kater | Fuxschießen | Moham-Met | Doppelkornfeld | Apfelkorn | Minibar
Siehe auch.png Dengstu auch an: Dosenpfand
Siehe auch.png Machstu mit daDosenstechen
Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit: Hautpils | Fuseltier-Regiment General-Feldmarschall Graf Blumenkohl (Magersüchtiges) Nr. 36
Siehe auch.png Tut nichts zur Sache, aber siehe trotzdem: Literatur | Dosenbier | Hicks-Teilchen | Rumanzug
Siehe auch.png Siehe auf gar keinen Fall, außer du möchtest IHNEN zum Opfer fallen: D`Ivesque Phänomen | Sauerstoffschock
Siehe auch.png Siehe besser nicht: Weiberfastnackt | Blutalkohol | Konsumopfer | Grundbuch | Forum

Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Alkmaar | Breitensport | vollständig