St. Quadratus (Ischendorf)

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herzlich Willkommen.
Basiert auf Quadrath-Ichendorf aus der Wikipedia; Lizenz: CC-by-SA, GFDL; Autorenliste.

St. Quadratus Ischendorf ist eine Kirche im kubistischen Stil aus den 40er Jahren, innen wie aussen total aus Beton und nach dem Geschmack der Ischendorfer potthässlich. Sie ist eine ehemalige Bunkerkirche und als Rahmen für Hochzeiten extrem beliebt, vor allem bei Paaren, die sich im Luftschutzkeller kennenglernt haben und bei denen die Ische auch entsprechend aussieht. Ihre heutige Gestalt erhielt der Bau durch eine durchgreifende Umgestaltung in den 50er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Wikipedia hat zur Zeit im Rahmen der Denkmalfürsorge die Betonphase der Fünfziger erreicht und würdigt überproportional oft schäbige Baracken aus der Umgebung von Paderborn mit einem eigenen Artikel. Wer sowas lesen will, ist doof.

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Quadratuhr des Greises
Siehe auch.png siehe stattdessen:  Blockhüttenheizkraftwerk


Kamelefant.jpg
Wikipedia-Denkmäler-Tour. Bitte folgen Sie dem aufgeblasenen Wikifanten. 
Kamelefant.jpg

St. Andreas LambertusSt. Quadratus (Ischendorf)St. Schlaurentnerius (Stilblüten)WikiMovesLocomotives

Stadt | Land | Fluss >>> Der Stadtführer dreht seine Runden! <<< Berg | Tal | Meer


AbsamAugsburgBautzenBielefeldBitterfeldBonnBraunschweigBremenBärlinDarmstadtDelmenhorstDresdenDüsseldorfFrankfurtFreiburgHamburgHannoverHeidelbergHildesheimHöcksterKarlsruheKölnLeipzigLübeckMagdeburgMannheimMünchenMünsterNürnberg (Vorort von Fürth)Offenbach am MainOldenburgOsnabrückPerlinPotsdamRegensburgRostock am DomRüsselsheimSalzgitterSt. Quadratus (Ischendorf)StuttgartWeiterstadtWuppertalWürzburg