Andrea Asylanti

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Andrea Ypsilanti)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft und prägende Umgebung[bearbeiten]

Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit: Andrea Ypsilanti
Siehe auch.png Siehe unbedingt: Yndrea Asylanti

Andrea Asylanti
Fisch-1-.jpg
Ministerpräsidentin in Spe??
Systematik
Stamm: Pharaones
Klasse: Abitur-Abgangs-
Ordnung: Unordnung-kreativ
Familie: geb. Dill, (selbst)gen. Ypsilanti
Gattung: Kochsuppenversalzer
Wissenschaftlicher Name
Papadopulus Ypsilantii

Andrea Asylanti wurde ihrerzeit als das Fräulein Dill einem Popeltarier zur Aufzucht übergeben. Somit ward ihr die Affinität zur SPD schon mit in die Wiege gelegt. Nach unbeschwerter Jugend und Abitur flog sie erst mal eine Weile über das Kuckucksnest. Aus Interesse an wild-exotischen Männern heiratete sie voll Übermut einen Griechen aus edelstem Geschlecht - den letzten lebenden Nachkommen der Pharaonen - Herrn Ypsilanti. Nachdem ihr Asylantrag abgelehnt und das Exil in Spanien selbst von der griechischstämmigen Königin Sophia von Borbon-Vanille-Jamon-de-Parma ihr verweigert wurde, kehrte sie enttäuscht, verarmt und geschieden als abgeschobene Asylantin heim nach Deutschland. Hier musste sie nun ein Studium aufnehmen, um in der SPD Karriereaussichten zu haben. Während der Studienjahre trat sie in diversen Etablissements als Sängerin auf. Um ihre spätere Laufbahn nicht zu gefährden, legte sie sich das Pseudonym Retsina-Queen zu. Der bekannteste Song war deutlich autobiographisch beeinflusst:

♫Die♪♫Studentin♪♫Asylalala♪♫lalalalala♪♫lalalala♪Nti! ♫In♪♫Uppsalalala♪♫lalalalala♪♫lalalala♪La!♫♪

In diesem Zusammenhang gab sie auch das Fan-Magazin „YPS“ heraus, wo in jeder Ausgabe die neueste Single als Gimmick mit dabei war.

Der Gang auf das politische Parkett[bearbeiten]

Nachdem Andrea Asylanti bereits im Vordiplom mit dem Thema „Fischer, Fischer, welche Fahne weht heute - Machtstrukturen innerhalb der Hierarchie politischer Parteien.“ brillierte, konnte sie im Hauptdiplom „Die erfolgreich korrigierende Pädagogik bezüglich des Umgangs mit dem Dominanzstreben männlicher Pubertierender.“ die Jury restlos von sich überzeugen. Danach wurde Andrea Asylanti ein sicherer SPD-Wahlkreis zugeschustert und sie war dann auch recht bald Mitglied des Hessischen Landtages.

Der Rechtsstreit um den Namen „Ypsilanti“[bearbeiten]

Daraufhin geriet sie in das Schussfeld der Anwälte ihres Ex-Mannes, der ihr gerichtlich verbieten wollte, seinen Namen zu tragen. Der Name „Ypsilanti“ ist der eines der vornehmsten Geschlechter Griechenlands. Nach einem langen, von der Presse kaum beachteten Prozess, musste sie wieder den Namen „Asylanti“ annehmen, den sie damals in Spanien in ihren Ausweis gestempelt bekam.

Bedeutung des Namens „Ypsilanti“ basierend auf dem Wort „Hysoppo“ der orthoboxen Staatsreligion Griechenlands[bearbeiten]

Die altgriechische Ur-Form des Namens „Ypsilanti“ heißt „Hysoppo“ und wird nur noch in der Liturgie gebraucht. Im Neugriechischen entwickelten sich daraus „Pappadoppulos“ und über mehrere Zwischenformen mit Schreibfehlern schließlich auch „Ypsilanti“. Während der Name „Ypsilanti“ exklusiv vergeben wurde/wird, gibt es von den „Pappadoppulossen“ in Griechenland mehr als in Deutschland Restaurants „Akropolisse“.
Vor jedem orthoboxen Gottesdienst betet seit der Zeit der Pharaoniten der Pope dafür, dass die Ypsilantis als Nachkommen eines Patriarchen der griechischen Kirche mit dem Wasser der heiligen Priesterschaft gesegnet werden. Der Text lautet:

Asperges me, Domine, hysoppo, et mundabor: lavabis me, et super nivem dealbabor.(Ps. 51,9)

Übersetzung:

Besprenge, Herr, alle Ypsipapadopoulos, und sie werden rein, wasche sie und sie werden weißer
als Schnee. (Ps. 51,9)

Dieses entspricht etwa dem Segen Urbi et orbi in der westlichen Kirche.
Die Übersetzung „Ypsipapadopoulos“ ist mittelhochgriechisch und kennt noch nicht die Trennung von „Pappadoppulos“ und „Ypsilanti“. Auf keinen Fall sollte man heute das Wort „Hysoppo“ in Griechenland verwenden, denn es wird meist als „Hippos“ verstanden, was „Pferd“ bedeutet und pejorativ verwendet wird.

Kometenhafter Anstieg des Bekanntheitsgrades[bearbeiten]

Bis zur Landtagswahl im Jahr 2008 war Frau Asylanti eine Hinterbänklerin des Parlaments, die mit ihren linkslastigen Träumereien von Schmollmund Holland Koch oft durch den Kakao gezogen wurde. Entgegen allen Versprechern (!) und außerhalb der Öffentlichkeit sympathisiert sie nun mit den Linken. Jetzt hofft sie nur noch, das ihre geheime, nicht veröffentlichte Diplomarbeit „Frauen und Macht“, Früchte trägt. Falls nicht, so wird ihr Sohn vielleicht einmal Pharao von Ganz-Ägypten und Groß-Sahara... und Sie wäre dann (Retsina-)Queen King’s Mum! So schließen sich Kreise… wie der kriechische Arschimercedes schon gesagt hat: „Noli turbare circulos meos“ (übersetzt: Niemals an meinem Turbo drehen!)

Meteorhafter Abstieg[bearbeiten]

Nachdem sie „Re“ gesagt hatte und eigentlich „Contra“ war um mit dem Spielpartner zur Linken das Spiel zu machen, überstach Schmollbacke Koch die Dulle der „verrückten Dill“ und schwarz verloren hätt’ ’se sowieso wegen falscher Ansage - was für Schwarz natürlich ein Gewinn war. Grün schien aber auch nicht so richtig, irgendwie, neee weiß nich... mitspielen zu wollen. Und so meldete sich plötzlich eine Schlachterin, Dangele Katzov, a Shickse vos sich hot gegebn a yiddishe Pseudonym, zu Wort, die ganz, ganz böse wurde. Die wurde so böse, dass Frau Asylanti ihren Antrag zurückzog und nun ebenfalls schmollt. Eh’ sie sich schächten lässt, schmollt sie vor sich hin und niemand beachtet sie mehr. Warum? Sollte da irgendwas nicht ganz koscher sein (wie bei vielen Volkszertretern heutzutage)? Arme Frau Asylanti…

Chancen der Zukunft[bearbeiten]

Im Gespräch ist sie zur Zeit mit einer großen Plattenfirma als Nachfolgerin von Banana Mouskouri. Da der Unterschied zwischen den beiden nicht so groß ist, soll Frau Asylanti, die ja bereits im Showbiz tätig war, zum Star aufgebaut werden. Bisher unveröffentlichte Songs von Banana werden in diesen Tagen im Studio aufgenommen, zu denen Frau Asylanti im Halbplayback dann ihre Lippen bewegen soll. Falls das nix wird: Einen Vertrag, Wahlwerbung zu machen, hat sie schon in der Tasche; für Ulalalalala Schmidt ihr’n Wahlkreis. Und der darf durch Missachtung des Printenzirkels nicht gestört werden, bei negativem Ausgang ist eine hohe Konventionalstrafe vorgesehen.

Wenn alle Stricke Seilschaften reißen...[bearbeiten]

...kann sie immer noch zurück in ihren Beruf. Dort wird sie an der Stelle weitermachen, wo sie damals aufgehört hat: Schülern und Schülerinnen linkes Gedankengut näher bringen als subversäves Ällämänt. Ihr Lieblingsspruch „Die moderne Staatsgewalt ist nur ein Ausschuss, der die gemeinschaftlichen Geschäfte der ganzen Bourgeoisklasse verwaltet“, wird dann wieder jeden Morgen an die Tafel geschrieben, wo ihn jeder sehen kann.

Der Damm ist gebrochen[bearbeiten]

Überall erscheinen in den letzten Tagen Politikerinnen mit seltsamen und kaum aussprechbaren Namen. Was da an antiken Neologismen der Büchse der Pandora entkreucht, jetzt wo sie geöffnet ist, sprengt alle Grenzen. Was mag die Zukunft bringen? Antiker Neologismus ist eindeutig schizophren. So stellt sich die Frage, ob das Parteiensystem Hessens bald Richtung „portugiesisch“ degeneriert?
Siehe auch.png Siehe auch: Landtagswahl in Hessen 2008
Siehe auch.png Siehe vielleicht: Margret Sukkade, geschiedene Frau Judenspeck
Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit: Ylang Ylang, Jalla Jalla, Agar Agar,

Beri Beri, Piri Piri, Plem Plem

Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Schröder, Kohl, Merkel, Glos, Mistfelder, St. Andreas Lambertus Volltreffer bei Google…ansehen? Google One: Elgoogbutton2.gif

http://www.jusos-hessen-nord.de/jhn/wp-content/myfotos/lako07/102_0266.JPG ♫Waiiiiiße Rosen a-hus Atheeeen!♪


589px-P vip svg Kopie.png Deutschländische Politiker589px-P vip svg.png

Aktiv: Gregor GysiLa FontäneSabine Leutheusser-SchnarrenbergerZensursula von der LeyhbibliothekAngel KamerkelKamel MistfelderJürgen RüttgersWolfgang SchäubleHorst-Tina SchröderHorst SeehoferKurt SpeckLutz UnheilmannGildo WesterwelleChristian WulffSigmar Gabriel
Scheintot: Günther BecksteinMarathon FischerErwin HuberRoland KamelochHelmut KamelohlHorst KöhlerMüntekamelThorsten Schäfer-GümbelRudolf ScharpingGerhard SchröderOtto SillyÄhdmund StoiberKlaus TöpferJürgen TrittmichGünther VerheugenRichard von WeizhöckerAndrea Ypsilanti
Mausetot: Otto von BismarckJoshöck GöckelsAdolf HöcklerErich HonhöckerOtto Graf LambsdorffFranz Josef StraußJürgen Möllemann


Amboss.pngDieser Artikel stammt direkt aus der Artikelschmiede.