Konrad Adenauer

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Adenauer, bzw., Kamelrad Adenauer, war ein konservativer Auerhahn aus Aden.

Im 1. Wurstkrieg wurde der Jecke zum Prinz Carneval gewählt. Nur er vermochte mit seinem Charme die ollen Kohlrübenkamellen vom letzten Winter im Fastelovend 1918 als lecker Kölnisch Karamell unters Volk zu bringen. Da es in jenem Krieg um die Wurst ging, erfand er 1916 eine fleischlose Wurst in der Hoffnung, darum würde keiner mehr kämpfen wollen, sprich: die Friedenswurst, die den Krieg wie von selbst beenden sollte. Diese seine einzige patentierte Erfindung ging bis zum gegenwärtigen deutschen Alzheimerpflegenotstandspostmilleniumskamelzeitalter gottseidank in Vergessenheit, sonst wäre es 2013 den modernen Konservativen, nämlich den Grünen gelungen, den wöchentlichen Veggieday bundesweit einzuführen, eine Idee, die Adenauer gefallen hätte, war er doch als sogenannter Bundeskanzler Nachfolger des letzten Reichskanzlers, dem mit dem Eintopftag, doch in Sachen gesellschaftlicher Neuerungen war er nicht so erfinderisch, unter dem Motto Keine Experimente.

Im reiferen Alter heiratete er die fette Henne des Deutschen Bundestages.

Er züchtete Rosen, und zwar mit extra vielen spitzen Dornen, die dem Auahahn viel wohliges Aua verursachten. Aber er war keinesfalls Masochist, denn wichtig war ihm, möglichst allen anderen viel mehr Aua zuzufügen als sich selbst. Durch ihn wurden die 1950er-Jahre zum verlorenen Jahrzehnt, an dessen Ende sie alle nicht mehr wussten was sie tun. 1962 kam es daher zur Kubakrise, die Adenauers Alter Ego Ludwig Erhard, damals als DER Zigarren-Mann nur vergleichbar mit dem heutigen Nespresso-Mann George Clooney, äußerst beunruhigte, weil seinem Wirtschaftswunder die kubanischen Zigarren auszugehen drohten. In seiner Aufregung verwechselte er den dürren schrumpeligen Adenauer mit seinem letzten Zigarillo, und weg war der Alte vom Fenster.

In seinem letzten Stündchen als Blauer Dunst seines Nachfolgers fungierte Adenauer als Medium und ließ aus dem Qualm die Sonaten Robert Schumanns live aus dem Jenseits ertönen, was Erhard jedoch mit französischer Musik verwechselte: Die deutsch-französische Freundschaft war geboren!

589px-P vip svg Kopie.png Deutschländische Politiker589px-P vip svg.png

Aktiv: Gregor GysiClaudia RothZensursula von der LeyhbibliothekAngel KamerkelWolfgang SchäubleHorst-Tina SchröderHorst SeehoferSigmar GabrielFrank-Walter SteinmeierKevin KühnertAndrea Nahles
Scheintot: Günther BecksteinMarathon FischerLutz UnheilmannChristian WulffErwin HuberRoland KamelochLa FontäneSabine Leutheusser-SchnarrenbergerMüntekamelPhilipp RöslerJürgen RüttgersThorsten Schäfer-GümbelRudolf ScharpingGerhard SchröderOtto SillyKurt SpeckÄhdmund StoiberKlaus TöpferJürgen TrittmichGünther VerheugenAndrea YpsilantiBoswolf BachgangMartin Schnulz
Mausetot: Otto von BismarckJoshöck GöckelsAdolf HöcklerErich HonhöckerKonrad AdenauerHelmut KamelohlOtto Graf LambsdorffKamel MistfelderFranz Josef StraußJürgen MöllemannRichard von WeizhöckerGildo Westerwelle