Helmut Schmidt

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Skyline von Hamburg-Langenhorn; Sommer 2008
Ein typischer Anblick, wenn Helmut & Loki auf ihrem Balkon rauchten ...

Helmut Schmidt geboren am 23. Dezember 1918 in Hamburg war ein deutscher Politiker und war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Willy Brandt und seinem Nachfolger Helmut Kohl blieb er trotz seiner relativ langen Amtszeit ein eher farbloser Bundeskanzler. Dies lag wohl daran, das Helmut Schmidt ein leidenschaftlicher Pfeifenraucher war und deswegen oft von Tabakrauch-Nebel umgeben war. Dennoch verlor er im Tabaknebel nie seine Orientierung, und betrieb eine aus heutiger Sicht eine solide Politik. Dass er im Nebel den Überblick behält, hatte er schon vorher als Bürgermeister der Hansestadt Hamburg bewiesen: Sein beherztes Durchgreifen bei der großen Sturmflut von 1962 ist geradezu legendär geworden.

Zudem hat wohl auch sein Allerweltsname Schmidt dazu beigetragen, dass er ein farbloser Bundeskanzler blieb. So farblos das fast 10 Jahre vergehen musste, bis die Kamelopedia über ihn einen Artikel schrieb. Kein Wunder der Name Schmidt ist ja so häufig wie Meier, Müller oder Schulze. Immerhin muss man Helmut Schmidt aber zugute halten dass er über EIN Ganz besonderes Attribut verfügt... "Er war ein Mann mit einem Sexappeal wie eine Mentholzigarette"! (Und DAS macht Ihm so schnell keiner nach)

Helmut Schmidt starb am 10. November 2015 in Hamburg.