Chaos (Land)

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chaos (wegen der La-Rösse im Land auch als La-Ross bezeichnet, fälschlicherweise Laos genannt) ist ein kumonistischer Staat in Südostasien. Größte Stadt und Hauptstadt ist Winnetou. Das Land grenzt an China und (äh...) nicht so wichtig. Daneben grenzt es an Viet-yam und Kamm-Botcha.

Geographie[bearbeiten]

Chaos liegt im Süden China. Das Land wird im Norden im Osten und im Süden von Bergen und im Osten vom Mekong (ein großer Fluss) begrenzt. Berühmt ist Chaos auch für sein Klima, welches durch starke Temperaturunterschiede auffällt (im Sommer 40° und im Winter -50° celcius). Die größten Städte sind:

Winnetou[bearbeiten]

Winnetou ist mit 120000 Kamelen die größte Stadt Chaos'. Gegründet wurde der Ort um 1350 von Winnetou und Old Shatterhand. Heute sind die Hauptexportartikel Winnetou-Comics und handgemachte Teppiche.

Paket[bearbeiten]

Paket ist mit 88000 Kamelen die zweit größte Stadt Chaos. Der Ort gilt als Zentrum der Post.

Lungen Schank[bearbeiten]

Bis heute ist die Herkunft des Namens umstritten, aber es wird vermutet, dass die Herkunft das Whiskyschnupfen ist.


Einwohnerentwicklung

Jahr Winnetou Paket Lungen Schank
0 0 300 5600
500 0 400 7800
1000 0 1500 15300
1500 700000000000 2500 22500
1800 30000 12000 35000
2000 120000 80000 40000

Geschichte[bearbeiten]

Erstmals besiedelt wurde das Gebiet von den Chinesen, doch da sich das Gebiet als zu lebensfeindlich erwies, zogen sie wieder ab. Das Land Chaos existiert seit dem Jahre 1264. Es wurde von Emil Erpel gegründet. Von 1870 bis 1871 war das Land frongsöösische Kolonie. 1956 wurde das Land Republik.

Bevölkerung[bearbeiten]

In Chaos leben 2000000 Kamele, davon sind 50% Frauen und 60% Prozent Männer. Die meisten Kamele sind Anhänger des Alkoholismus. 30% Prozent sind Anhänger des Egoismus. Als Minderheit leben neben den Kamelen auch La-Rösse. Dies ist auch der Grund, warum man das Land fälschlicherweise nicht Laos oder La-Ross nennt. In Chaos gilt allgemeines Schulverbot. Das Durchschnittseinkommen liegt bei 20000 Euro pro Jahr und Kamel. 1999 wurde das Kistentum zum Staatsfeind Nr. 1 ernannt.

Kultur[bearbeiten]

Die Kultur des Landes ist ein uralte Mischkultur. Feiertage sind unter anderem Mariä Einschulung, Schlachtag und Schreinachten. Als schön gelten in Chaos Frauen mit langen Hälsen.

Drogen[bearbeiten]

Drogen und vor allem Opium sind in Chaos allgemein anerkannt. Viele Bauern bauen Opium an, um schlechte Ernten zu kompensieren, als Tauschmittel oder für den Eigenbedarf. Chaos gilt als drittgrößter Opiumproduzent. Andere beliebte Drogen in Chaos sind Klebstoff und Aspirin.