Kamelitalismus

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kapitalismus)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Priester

Der Kamelitalismus ist DIE absolutistische, vereinheitlichende Weltreligion der Neuzeit. Die Tempel dieser Religion heißen Banken. Der Hauptgott des Kamelitalismus ist Mammon, der Schnöde. Du sollst keine Götter haben neben ihm, sonst spuckt er Feuer, das er im heiligen Land exklusiv in leicht verblödeten Büschen anbauen läßt, das original göttliche Bushfeuer.

In der kamelitalistischen Lehre werden Metall und Papier als heilige Elemente angesehen, und so hortet man möglichst viele kleine Metallstückchen und bunte Papierfetzen, die man entweder immer mit sich herumträgt, oder im Tempel aufbewahrt. Der Glaube verspricht den Trägern mit den meisten Papierfetzen Glück und Wohlstand. Klingt seltsam, ist aber so.

Einzige geduldete Nebengötter sind:

  • Zasterthustra
  • Amun-Knete
  • Skonthor
  • Baar-Geld
  • Bel-zahltag
  • Lu-Ziffer

Kamelomini.png MerkelsatzIm Kamelismus werden die Banken zuerst verstaatlicht und dann ruiniert, im Kamelitalismus ist es umgekehrt!

Siehe auch.png Siehe auch: Asoziale Marktwirtschaft | Kapital | Börse/Böse | Miss Wirtschaft | Miss Etat
Siehe auch.png Siehe besser nicht: Komm-und-iss-Mus | Kamelismus | Kritischer Kamelismus | Karl Marx

Crashkurs >>> Der große Mammon empfiehlt dem wissbegierigen Kamel außerdem! <<< Krisenguide
AktieAntigeldBWLBad BankBankBankenfusionBankenkriseBankgeheimnisBetriebswirtschaftBilanzBörseCashDas BankerliedDresdner BankFinanzkrisenleugnungsgesetzFixkostenFlüssiges GeldFreie WirtschaftGeldGeldanlageGeldscheinHumankapitalKamelitalismusKindergeldKommerzKriegsökonomieKrisenstabLange BankMakroökonomieMammonMikroökonomieMonetenMoneytheismusNationalökonomieNebelbankPfandhausPlanwirtschaftRate-AgenturRatingagenturRechengeldRenditezielRettungspaketSie haben zwei KameleSpielzeuggeldStaatsbankschrottTrinkgeldVWLVolkswirtschaftWeltbankWeltwirtschaftskriseWerkbankWirtschaftWirtschaftskriseWirtschaftspolitikÖkonomie