Kamelionary:Glossar

aus Kamelionary, dem wüsten Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dafür steht das Glossar:
[1] Das schnelle Wissen für Zwischendurch - viele Begriffe und kurze Erklärungen.
[2] Ansammlung ein- bis zweizeiliger Wörterbucheinträge, bei denen Kamel zu faul war einen Artikel draus zu machen.

Diese Schnellübersicht ist Teil des allumfassenden Wörterbuches Kamelionary.

   GeOgRAFfiTi      Redeuǝƃunpuǝʍ      »Kamelquote«   


Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

F bis Fzz

Facebook (mehr...)
[1] Stasi 3.0 (auf freiwilliger Basis)

Fahrtenschreibär (mehr...)
[1] Ein Beifahrbär der immer zu schreit.
[2] Ein Fahrbär der vor jeder Fahrt schreien tut.
[3] Ein Premiumklassefahrer, der glaubt wer schreit hat recht.
[4] Eine bärenstarke Scheibe die via Schreitechnik die Fahrtzeit und Geschwindigkeit so dokumentieren tut, dass Polizeibären SIE kontrollieren können.

Fahrzeuge (mehr...)
[1] Kamel welches bezeugt, dass eine Fahrt stattfindet.
[2] Ein Zeuge der immer unterwegs ist.

Fakten (mehr...)
[1] Wirkliche Tatsachen, die aber keinen wirklich interessieren, es sei denn, sie gehören zu den gefakten.
[2] Liste mit den persönlichen zehn Lieblingspornos.
[3] Akten, die ein F geklaut haben. Siehe auch.png Siehe auch:  Akte X

Fallschirmjäger (mehr...)
[1] Ein Fallschirmspringer, der schneller als der Fall ist und so in Sekundenbruchteilen den Boden erreicht.
[2] Regional z.T. auch ein Jäger, der statt Sandhühner oder Fasane auf Fallschirme schießt. Dies ist aber vor allem in der Nähe von militärischen Übungsplätzen nicht gestattet.
[3] Ein noch nicht ganz ausgereiftes überschallfähiges Flugzeug mit allerlei Kinderkrankheiten.

Fallstudie (mehr...)
[1] Die technische Beobachtung von fallenden Gegenständen. Zuerst schriftlich festgehalten von Isaac Newton, als er entdeckte, dass der Apfel nicht weit vom Pferd und manchmal sogar auf die Birne fällt.
[2] In Mafiakreisen beliebte Methode seinem unartigen Nachwuchs unter realen Bedingungen zu beweisen, dass je höher der Absprung desto später das Platsch erfolgt.
[3] Der fallsüchtige Otto prägte dazu den bis heute gültigen Leersatz: „Desto sssst, desto bums“!
[4] Bis heute angewandte Gesetzmäßigkeit bei der Kriminalpolizei zur Aufklärung von Verbrechen.

Fantastisch (mehr...)
[1] Fantas-tischer Vierer-Tisch, auf dem niemals, unter keinen Umständen Colas stehen dürfen, sondern nur Fantas!!!
[2] Ausserdem ist er sowieso der allerbeste, -schönste, -tollste, den man haben kann, schlichtweg sagenhaft.

Farbcode (mehr...)
[1] Stoffwechselprodukt darmkranker Informatiker Siehe auch.png Nicht zu verwechseln mit:  Tintenpisser

Fassade (mehr...)
[1] Nie wieder saufen

Feder (mehr...)
[1] Buntes Element der Kopfbehaarung derjenigen nordamerikanischen Kamele mit dem Indi-Gen.
[2] Feder, Gottfried, Nationalsozialist, Spezialist für Wählertäuschungs-Propaganda, brachte mittels dieser Fähigkeit Adolf Höckler an die Macht, der ohne Federlesens alle Feder'schen Wahlversprechen brach, doch das war so ausgemacht.

Feinabstimmung (mehr...)
[1] Eine Mehrheitsentscheidung, bei der wirklich jede einzelne Stimme zählt.
[2] Eine Entscheidungsform, die ganz dezent herbeigeführt wird.
[3] Eine Abstimmung, die zu feinen meinen Gunsten ausgeht.

Feinstaub (mehr...)
[1] Wurde im Ersten Wurstkrieg erfunden und ist ein gasförmiger, giftiger, chemischer Kampfstoff (reizt die Augen und ruft Allergien hervor), der vom Sandmännchen erstmals eingesetzt wurde.
[2] Weiße Nanupartikel, die durch Abrieb von Geldscheinen entstehen und in Clubs durch die Nase gezogen werden. Siehe auch.png Siehe auch: Koks.

Feldbett (mehr...)
[1] Sich zum Schlafen hinlegen.
[2] Titel eines berühmten Volksliedes: "Ein Korn im Feldbett"

Feldmark (mehr...)
[1] Alte Währung mit der noch vor der Reichsmark in Norddeutschland gezahlt wurde.
[2] Eine Gewichtseinheit der alten Germanen, die sich an dem Gewicht eines Durchschnittfeldes orientierte.

Feudelherrschaft (mehr...)
[1] absolute Herrschaftsform der meist weiblichen Reinigungskraft

Feuerspritze (mehr...)
[1] Medizinisches Instrument, um dem Kamel im Hintern Feuer zu machen

Fiktiv (mehr...)
[1] Einer uralten Sage nach neben "Manifest" und "magnifique" eines von drei Fremdwörtern, die eine Blondine beherrscht.

Finca (mehr...)
[1] Flügeltier aus der Ordnung der Kamelvögel. Auf vielen Grundstücken in Südeuropa ist der häufigster Vetreter der Art, die Spanische Finka zu finden. U.a. zählt zur Familie der Finca auch der auf Mallorca heimische Finca Germanika. Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Schmutzfink
[2] Name für ein Vogelhaus mit spanischem Flair.

Firma (mehr...)
[1] Komparativ von Dreima(l). Der Superlativ lautet Fünfma.

Fiskus (mehr...)
[1] Bösartiges Knutschen.

Fixpunkt (mehr...)
[1] Als Fixpunkt wird die Stelle in der Raumzeit genannt, zu der die Injektionsnadel eines Fixers aus der Einstichstelle herausgezogen wird. Verwendet der Fixer hingegen eine Surjektionsnadel, handelt es sich nicht um einen Fixpunkt, sondern um einen Ankatheter.

Flachkoma (mehr...)
[1] Ein Zustand, in dem flache Inhalte flächendeckend nur oberflächlich wahrgenommen und weiter verarbeitet werden. Es tritt bösonders im Flachland und mit Unterstützung eines Flachmanns ein.

Fleischfresser (mehr...)
[1] Lebewesen die zu faul sind den langwierigen Verdauungsprozess von Gemüses auf sich zu nehmen.

Flexibel (mehr...)
[1] häufige Abwandlung der Hilfsmaßeinheit Bel für (meist) elektrotechnisch/elektronische Größen.
 

Flip-Flop (mehr...)
[1] eine Fehlleistung (ein Flop) von Flip
[2] hin- und herschaltendes Delay- Register (elektronik)
[3] Gummilatschen (denglisch)

Fluchzeug (mehr...)
[1] Die Gesamtheit der Utensilien, die für das Belegen mit Flüchen notwendig sind.

Fluchzeugträger (mehr...)
[1] Kamel, dass für andere Fluchzeug trägt.
[2] Ein Kamel, dessen Kleidung verflucht wurde.

Fluchzeugträgerkampfgruppe (mehr...)
[1] Fluchzeugträger, die sich aggressiv vermarkten. Stichwort:Kundengewinnung
[2] Soldaten, deren Uniformen verflucht wurden.

Flussbett (mehr...)
[1] Ein schwimmfähiges Ruhelager, mit dem ein Kamel auch auf Wasser übernachten kann.
[2] Ein Bett am Flussgrund, für die meisten "Normal"-Kamele aber eher nicht zum Schlafen geeigent.

Flächenbrand (mehr...)
[1] Zweidimensionales Feuer, von oben meist gut zu erkennen, von der Seite hingegen kaum wahrnehmbar.

Fotograf (mehr...)
[1] Nachkomme der durch Graf Knips von Agfa begründeten Bilder-Dynastie (heute ausgestorben)

Fraktur (mehr...)
[1] $ \mathfrak{ schwer } $ $ \mathfrak{ leserlicher } $ $ \mathfrak{ Schriftfont } $
[2] Knochenbruch
[3] energische Ansprache mit dem Ziel einer Disziplinierung

Francis Galton (mehr...)
[1] Großer Brite: erfand das Brett. So steht's zumindest in jedem Physik-Schulbuch.

Frei fallender Beobachter (mehr...)
[1] Aufsichtsperson, der während einer Klausur ein Bein gestellt wurde
Siehe auch.png Siehe auch:  Schwarzschildradius

Fremdbetäubung (mehr...)
[1] Bewusseinsverlust durch Fremdeinwirkung von Chemischer Keule bis zur Holzhammernarkose.
[2] Die Betäubung von Fremden z.B. durch das spendieren harter Getränke.

Frequenz (mehr...)
[1] Die Frequenz bezeichnet die Häufigkeit von Dingen; Die Einheit der Frequenz ist Hz und steht für Herz
[2]

Frescobaldi (mehr...)
[1] Erfinder des Schnellimbiß. Arbeitete eng mit Garibaldi, dem Erfinder des Schnellkochtopfes, zusammen.

Freud (mehr...)
[1] Singular von Freude

Freude (mehr...)
[1] Mehrere Psychoanalytiker.
[2] Im übertragenen Sinne auch: Gute Laune.

Frisörgespräch (mehr...)
[1] eindrucksvoller Beweis, dass Köpfe nur zum Haareschneiden da sind.

Frisöse (mehr...)
[1] Anschlagmittel für die Kranverlastung der Fris
[2] Weiblicher Friese (nach Geschlechtsumwandlung von Mann zu Frau)

Frostpause (mehr...)
[1] Kopie des Diagramms negativer Temperaturen
[2] Zeitabschnitt ohne Frost
[3] fiktive Begründung für Arbeitsunterbrechungen im Straßenbau

Frostschutzmittel (mehr...)
[1] Ein Mittel, welches dazu dient, Frost vor der Globalen Erwärmung zu schützen.

Fruchtigkeit (mehr...)
[1] Einheit der Mangosität. Während der Kehrwert Karium ausschliesslich betrachterabhängig ist, ist die Fruchtigkeit proportional zur Süsse, sofern dies möglich ist. Ansonsten darf die inverse Definition des Kariums zur Anwendung gebracht werden, sofern dies gefällt.
[2] Als Anrede Eure Fruchtigkeit in Küchenkreisen noch heute üblich.
[3] Gleichbedeutend mit Fruchtig aus der Babelweisheit: "Seid fruchtig und leeret Euch."

Frühjahrsbestellung (mehr...)
[1] Ja ich will.png Ja! Ich will Frühling!
[2]

Frühlingserwachen (mehr...)
[1] Gegenteil von Spät-rechts-einschlafen

Frühlingsrolle (mehr...)
[1] Ein Purzelbaum der Begeisterung zu Beginn des Frühjahrs
[2] Ein Überbleibsel des Winterspecks.

Fungizid (mehr...)
[1] Freitod durch Pilzvergiftung.

Funkwecker (mehr...)
[1] Ein Wecker, der wegen seiner schlechten Elektrik Funken schleudert.
[2] Ein permanent betriebenes Funkgerät, welches zur Zwecke des Erwachens von einem anderen Kamel angefunkt werden kann.
[3] Der letzte Schrei in Sachen Überwachungstechnik, Wecker funken nun auch automatisch die Aufstehzeit eines Kamels an den nächstgelegene Flugdrohne.

Furcht (mehr...)
[1] Eine Frucht mit verrutschtem "R". Am bekanntesten ist der Apfel vom Baum der Erkenntnis im Paradies. Die Schlange überreichte Eva genau die Frucht mit dem verrutschten Buchstaben. Dadurch bekamen die ersten beiden Menschen Furcht im Sinne von Angst. Sie wurden gottesfürchtig, beste Voraussetzung für die Erfindung des Papsttums und der Inquisition. Aber das kam erst etliche Generationen später, denn erst in ihrer Furcht wurden die Menschen furchtbar und mehrten sich. Die erste Generation brachte den Mörder hervor, weitere Generationen den Pharao, den Kaiser und last not least den Papst.
[2]

Fäkalausdruck (mehr...)
[1] Schriftstück, das zweierlei Bedeutung haben kann:
[1.1] :-( Fax mit beleidigendem Inhalt
[1.2] :-) Notbehelf bei Klopapiermangel
[2] Jeglicher Ausdruck eines Tintenpissers

Fäkalie (mehr...)
[1] Gossenslang für das vornehme Wort Scheisse

Fäkalpolitik (mehr...)
[1] Auf Kommunalebene meist die Entscheidung über den Bau einer neuen Kläranlage.
[2] Auf poltitscher Ebene: Entscheidungen, welche ausschließlich die wirtschaftlichen Verhältnisse von Politikern verbessern sollen.
[3] Allgemein für schmutzige Politik, wie sie leider in vielen Ländern praktiziert wird.
[4] Von Fäkalpakt spricht man auch wenn sich mehrere Politiker zusammentun um etwas durchzusetzen was die Mehrheit nicht will.

Inhaltsverzeichnis 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü