Montenegro

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montenegro (spa. Schwarzer Berg, wobei dies eine falsche Übersetzung ist, denn der Originalname ist Crna Gora, was man mit „schwarzes bewaldetes Gebirge“ oder „schwarzer Wald“ übersetzen könnte, was ein deutlicher Hinweis darauf ist, dass es eine tektonische Verschiebung gegeben haben muss, denn heute liegt es ziemlich weit weg vom Schwarzwald) glaubt seit dem 3. Juni 2006, dass es unabhängig wäre, lassen wir sie doch einfach in dem Glauben.

Der Balkonstaat ist mit mehreren Einwohnern (Volkszählung 2003) und einer Fläche, die man vom Mond aus kaum wahrnehmen kann, einer der kleineren Staaten Europas. Die Hauptstadt ist iPod-gorica. Montenegro ist ein im europäischen Vergleich relativ dünn besiedelt, eigentlich leben sie nur Monoschichtig.

Soziales[bearbeiten]

Montenegraner sind sehr gesellig und treten jedem Club bei, den sie zahlen können und so sind sie bereits bei den Vereinten Nationen, der OSZE und im Europarat und liebäugeln schon mit der EU und der Nato, was bisher allerdings an den hohen Clubmitgliedsbeiträgen scheiterte.

Eine sehr hohe Ausländerrate (Serben, Bosniaken, Albaner, Slawische Muslime, Kroaten, Roma, Sinti und Andere) macht es schwierig eine gemeinsame Kommunikation zu führen und so wird hier das neuzeitliche Babylon gelebt.

Als größter Dichter Montenegros wird immer wieder Fürst Petar II. Petrović-Njegoš genannt... mit dem Namen blieb ihm wohl nichts anderes übrig...

Geografie[bearbeiten]

Diese wird besonders in den Hauptschule gelehrt, aber wegen der groben Unebenheiten des Territoriums, eher in einer verzerrten Form. Im Westen wirft die Adriana einen etwas zu kurz geratenen Strand an den Rand von Montenegro, immerhin aber lang genug um einige fast legale Zigarettenumschlagplätze zu beherbergen.

Wirtschaft[bearbeiten]

Menschenexport kurz vor der Grenze: So sieht der Alltag in Montenegro aus.

Haupteinnahmequelle ist das Dienstleistungsgewerbe, dass mit 90% am stärksten zum Umsatz beiträgt. Dabei sticht der Import-Export-Sektor von Waren wie Narkotika, Zigaretten, Waffen, Menschen und Fahrzeuge aller Art am stärksten heraus.

Mit der Aussicht, dass Deutschland bald den Teuro einführen würde, haben sie 1999 günstig große Mengen an Geldscheinen der Marke "Deutschen Mark" erstanden, weil sie es nicht fertig gebracht haben eigenes Geld zu drucken. Die ersten Erfolge des Buchbinderhandwerks gelangen 2005, als die erste selbst gedruckte Briefmarke herausgegeben werden konnte.

Politik[bearbeiten]

Die sich aus dem vielsprachigen Durcheinander ergebende Problematik ist, dass die Legislative oft überfordert ist, weil sie die Gesetzesvorlagen nicht verstehen und sich daraus Gesetzestext entwickeln, die nicht umgesetzt werden können. Dessen ist sich die Exekutive wohl bewusst, was zu einer allgemeinen Nichtdurchsetzung aller Gesetze führt. Ab und zu wird auch ein Präsident gewählt, der aus Gründen der Tradition mit „-ović“ enden muss, was immer noch besser ist als mit „Desaster“.


Siehe auch.png Siehe vielleicht:  Schwarzmarkt

Hier beginnt die fantastische Reise durch Europa


Albanien • Alpaca • Andorra • Armenien • Aserbaidschan • Ausland • Balkon • Bayern • Belgarien • Belgien • Bälgien • DDR • Deutschland • Dunkeldeutschland • Dänemark • Egypten • Elbanatolien • England • Estland • Eunuchen-Union • Eur-Opa • Europa • Exdeutschland • Finnland • Frankreich • Geh-Orgien • Großbritannien • Helgoland • Irland • Island • Italien • Kameledonien • Kamelien • Kosovo • Kriechenland • Kroatien • Lettland • Liechtenstein • Litauen • Luxemburg • Magyarország • Malta • Mitteleuropa • Moldawien • Monaco • Montenegro • Niederlande • Norddeutschland • Nordrhein-Westfalen • Norwegen • Ostdeutschland • Osteuropa • Polen • Portugal • Rumänien • Russland • Rösterreich • Saarland • San Marino • Schland • Schottland • Schweden • Schweiz • Sealand • Serbien • Sizilien • Skandinavien • Slowakei • Slowenien • Sozialstaat • Spanien • Süddeutschland • Südschweden • Teutschland • Tscheche Einigkeit • Tschechien • Türkei • Ukraine • Ungarn • Vatikanstadt • Vulgarien • Vågtjeland • Weißrussland • Zypern • €pa

Für die Richtigkeit dieser Angaben übernimmt die Kamelopedia keine Gewehre und erst recht keine keine Massenvernichtungswaffeln.