Frankreich

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Frankreich mit les Weinanbaugebiete

Frankreich (sprich: Fronkraisch oder Fronkräisch) ist das Land westlich von Deutschland, welches ursächlich aus Wein und Käse besteht. Es wird bis heute von Froschfressern besetzt gehalten, die bis zum zweiten Wurstkrieg eine intime Feindschaft mit den Deutschen unterhielten. Nachdem beide Parteien keinen Bock mehr auf die Metzeleien hatten, hat man selbige flugs durch eine innigliche Freundschaft ersetzt und jetzt kann man gemeinsam hüben wie drüben hervorragend zechen.

Sprache[bearbeiten]

Die französische Sprache beruht auf einem Ereignis im 6. Jahrhundert. Der Winzer Jean-Pierre de la Baguette hat sich besoffen auf den Dorfplatz gestellt und versucht, Latein zu sprechen. Da er das "H" nicht mochte, erfand er daraufhin das Französisch, das bis heute niemand aussprechen kann.

Witzenschaft[bearbeiten]

In Frankreich wurde das Nord-Süd-Gefälle entdeckt, welches später zum Bau des Eiffelturms führte (irrtümlicherweise wird angenommen, der schiefe Turm von Pisa sei der erste Turm auf dem Nord-Süd-Gefälle gewesen, aber das ist nur eine billige Imitation des Eiffelturms).

Kultur[bearbeiten]

Boulangerie et eglise.jpg

Das Leben der Franzosen spielt sich zwischen Église und Boulangerie ab. In dem Bild ein seltener Anblick: Ein typisch französischer Hausdrachen, ein sogenannter Concierge, für einen kurzen Ausflug zu den drachenköpfigen Wasserspeiern der Kathedrale ausnahmsweise außer Haus.

Politik[bearbeiten]

Französische Politik stellt Fragen an die Welt wie eine Sphinx. Bei diesem steinernen Kamel ist umstritten, ob es eine natürliche Felsformation oder eine Kamel-Sphinx aus der Zeit von Pharao Scharl-Manch Amun ist.

Bis 2007 besetzte das Präsidentenamt in Frankreich ein Mann namens Schack Schirak. Da dieser das Wort Irak im Namen trägt, wurde in den Jahren vor seiner Abdankung von Seiten der US-Regierung eine weitreichende Kampagne gegen ihn angestrengt, die in der Umbenennung der Pommes-Jacques in Pomm Fritz gipfelte. Infolge dessen gab Schirak sein Präsidentenamt an einen Hobbit namens Sarkotzy ab.

Mit Sarkotzy an Frankreichs Spitze reiht sich die Atommacht nun auch in die Riege der Staaten ein, die als Achsel des Bösen mit Terroristen Geschäfte machen. Jüngstes Beispiel ist der Waffen-Deal mit Libyens Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Oberst al-Teraffe, den Sarkotzys Frau gefickt eingeschädelt hat. Libyen erhält Atomreaktor, taktische Massenvernichtungswaffen und eine millionenschwere Anschubfinanzierung für deren zweckdienlichen Einsatz gegen das großzügige Versprechen und (!) Ehrenwort von Staatsoberhaupt al-Teraffe, diese nicht gegen die Interessen der Groond Nassion zu benutzen. Außerdem wurden sechs in Libyen zu Unrecht inhaftierte, humanitäre Helfer nach acht Jahren Haft in der Todeszelle in ihr Heimatland abgeschoben. Bravo, mesdames et messieurs, darauf einen knusprigen Froschschenkel! Erstaunlich, wie viel mit nur einem bisschen guten Willen im Handumdrehen erreicht werden kann.

Fremdenlegionär als hoffnungvoller Bewerber um Staatsbürgerschaft vor der Préfecture. Typisch französisch: der kochtopf-artige Soldatenhut

Verwaltung[bearbeiten]

Frankreich ist eingeteilt in 101 Separées. Diese intimen kleinen Verwaltungseinheiten werden geleitet von je einer Préfecture. Franzose wird jeder, der in Frankreich geboren wird. Für Zuwanderer ist es schwieriger, die Staatsbürgerschaft zu erlangen. Am besten leiste man dazu 10 Jahre freiwillig Dienst bei der Fremdenlegion ab.

Geschichte[bearbeiten]

Anfänge[bearbeiten]

Ähnlich wie in Deutschland hinterließen auch hier Kamele früh Pyramiden. Auch beim Bau des Eiffelturms orientierte man sich an dieser Architektur.
Frankreich wurde von Frank aus Franken gegründet, der zum damaligen Zeitpunkt noch recht reich war. Da die Gründung sehr viel Geld kostete, musste Frank Konkurs anmelden. Die Umbenennung zu Frankarm nach Franks Tod wurde jedoch von der UNO abgelehnt.

Französische Revolution[bearbeiten]

1789 gaben drei deutsche Touristen in Paris eine Bestellung über drei Getränke auf. Über diese Menschen ist nicht viel bekannt, jedoch weiß man, dass einer von ihnen lieber Tee als Kaffee trank. Dagegen trank der zweite Tourist, genannt "Frater", nie Tee. Dem letzten schließlich war es egal, ob Tee oder Kaffee getrunken wurde.

Von den Parisern wurde diese Bestellung zu "Liberté, Égalité, Fraternité" zusammengezogen, und als Schlachtruf gegen Ludwig den Verzählten eingesetzt. Dieser wusste daraufhin nicht mehr, wo ihm der Kopf stand, und gab deshalb die Regierung an ein unfehlbares Komm-mit-Tee (der Name wurde als Anlehnung an die Ursprünge eingeführt) ab. Dieses wurde allerdings schließlich vom noch unfehlbareren Napoleon Bonaparte abgelöst.

Land & Leute[bearbeiten]

Höckerreiche Topographie, dazwischen Flüsse, an denen entweder Schlösser oder Atomkraftwerke Landmarken bilden. Die Hauptstadt Paris ist eine Kulissenstadt. Ihre menschlichen Phantom-Bewohner wohnen in unterirdischen Höhlen, die durch die Metro miteinander verbunden sind. Überirdisch trifft man nur Kamele, welche freundlich "Meu-èpp" sagen und auf den Champs Elysée grasen. Auch auf dem Lande gibt es vereinzelt diese zwei Ebenen, mit den Menschen in Höhlen, wo sie Champignons züchten oder Champagner reifen lassen. Die vielen Kamele auf den Wiesen und Weiden sollen höckologisches Gleichgewicht vortäuschen. Die Franzosen schicken ihre Kinder in Ganztagsschulen, denn im Haushalt sind sie nicht zu gebrauchen. Allein, wenn sie Baguette holen, fangen sie an, damit 100-jähriger Krieg oder französische Revolution zu spielen.

Siehe auch.png Siehe auch:  Heckenfranzose | Paris | Penvenan
Siehe auch.png Siehe besser nicht:  Deutsch-französischer Krieg | Kesselschlacht
Siehe auch.png Learn more about:  France


Kamelionary Link.png Kamelionary: FrankreichBedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme und Grammatik Frankreich

WikiLogo Commons 50px.png Kamelomedia Commons bietet Medien zu: Frankreich



Hae.svg Schnell noch einen Blick ins Kamelionary:  Ardennen | Bordeaux

Hier beginnt die fantastische Reise durch Europa


Albanien • Alpaca • Andorra • Armenien • Aserbaidschan • Ausland • Balkon • Bayern • Belgarien • Belgien • Bälgien • DDR • Deutschland • Dunkeldeutschland • Dänemark • Egypten • Elbanatolien • England • Estland • Eunuchen-Union • Eur-Opa • Europa • Exdeutschland • Finnland • Frankreich • Geh-Orgien • Großbritannien • Helgoland • Irland • Island • Italien • Kameledonien • Kamelien • Kosovo • Kriechenland • Kroatien • Lettland • Liechtenstein • Litauen • Luxemburg • Magyarország • Malta • Mitteleuropa • Moldawien • Monaco • Montenegro • Niederlande • Norddeutschland • Nordrhein-Westfalen • Norwegen • Ostdeutschland • Osteuropa • Polen • Portugal • Rumänien • Russland • Rösterreich • Saarland • San Marino • Schland • Schottland • Schweden • Schweiz • Sealand • Serbien • Sizilien • Skandinavien • Slowakei • Slowenien • Sozialstaat • Spanien • Süddeutschland • Südschweden • Teutschland • Tscheche Einigkeit • Tschechien • Türkei • Ukraine • Ungarn • Vatikanstadt • Vulgarien • Vågtjeland • Weißrussland • Zypern • €pa

Für die Richtigkeit dieser Angaben übernimmt die Kamelopedia keine Gewehre und erst recht keine keine Massenvernichtungswaffeln.