Vorlage:2019-08

aus Kamelopedia, der wüsten Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
22.8.2019
Heissestes Spekulationsobjekt: Golfball !...
von Vondentotenauferstanden

Wallstreet-NYSE, wie die Neu Yorker Börse in einem Aktuellen Statement mitteilt, ist der heissestes Scheiss an der Börse derzeit der Golfballproduzent Trump ! Der Aktienkurs geht geradezu durch die Decke und wird demnächst die 0-CentMauer durchbrechen, d.h. erstmals wird ein Golfball teurer als seine Herstellungskosten! Der HinternGrund sind Erwartungen einer akuten Verknappung, weil mit Golfbaellen mit Trump-logo alsbald Groel-land bezahlt werden soll !

Und wenn ER, the One and Only Donald, ES dann haben wird- tja, dann will er dort sofort einen 18000-Loch Golfplatz anlegen und die Flugkurve vom letzten Green, also die führt dann genau übern Teich nach Washington B.C.- so wie es dort vor über zweitausend Jahren ausgesehen hat und ausserdem wird Golf ab sofort als Schulsport in allen Amerikanischen Kita-Krabbelgruppen eingefuehrt-JAWOLL !...
22.8.2019
Merkel schwängert Boris Becker
von Kamelurmel

Bei seinem Staatsbesuch in Berlin erlebte Britanniens regierender Primärminister Boris Becker gerührt den schönsten Tag seines Lebens. Auch die Bundeskanzlerin zeigte sich bester Laune. Unmittelbar vor Beginn ihrer engeren Verhandlungen jauchzte Boris begeistert: "wir schaffen das!" Was aber genau dann in der Besenkammer des Bundeskanzleramtes geschah, ist noch ein Geheimnis, doch liegt beim Bundespatentamt seitdem ein Patentantrag vor für die "Schwängerung eines Mannes durch eine Frau", von Dr. med. h.c. Kevin Mengele, dem bekannten Kanzlerinnen- und Primärministerinnenchirurgen. Boris Becker will das Wunder der Natur, äh, der Witzenschaft, nicht abtreiben. Er betonte jedenfalls in allen Verhandlungen, Interviews und Pressekonferenzen: "Kein Backstop!".

...( Aktuelle News: inzwischen wurde eine erste pränatale Ultraschalluntersuchung durchgeführt und Boris durfte danach beglückt verkünden: "Es wird ein Primat !")...
21.8.2019 Empfohlener Newsartikel1
Ostdeutsche Problembundesländer sollen an Donald Trump verkauft werden
von UlliVonPulli

Jahrelang wurde in der CDU gestritten, wie man wirksam die AfD in Ostdeutschland bekämpfen soll. Jetzt hat man endlich die Lösung gefunden: Alle Länder mit hohem AfD-Wählerpotenzial sollen an Amerika verkauft werden, u.a. auch Thüringen und Sachsen. Björn Höcke hat schon angekündigt, die Abkürzung AfD solle in Thüringen dann in Zukunft "Amerikanische Freiheitliche Demokraten" heissen. Donald Trump: "Eventuell kaufe ich mir Sachsen auch privat. Dann werde ich daraus eine Monarchie machen mit Namen Trumpland." Merkel dazu: "Strafe muss eben sein, wenn man falsch abstimmt!" ( Und vor allem: der Bjoern Hoecke wuerde sich eine solche Beule in den Rücken freuen- der wuerde sich ab sofort Bjoern Hoecker heissen- dieses Unkamel, dieses !...) Mit diesem Kauf würde Donald dann das Einzige Trumpeltier sein, was nur einen Hoecker hat.

Hat nix zu tun mit: [[1]]
19.8.2019
Fundraising de Luxe ! - Kamelopedia sucht...
von Vondentotenauferstanden

... Fuer unser Megaprojekt "Kamele - kauft die Grösste Wueste der Welt !" suchen wir investitionswillige Kamele !... Und DAS haben WIR vor: "We buy Antarctica - the GREATEST Desert of se Woerld aend off oll Taims !" Und damit werden wir dem Donald zeigen, WO der Hammer hängt !

Denn: "Antarctica is exactly ass Green as Greenland - but VERY much BIGGER- and GREATER", - (dedicated to YOU, Mr.Tronald Dump - Aaaeeetttsch !!!) Tja, da schaust du Dumm aus deinen Golf-Klamotten, wenn wir dir die Antarctica vor der Nase wegschnappen, nicht wahr- Donald ?!...
17.8.2019 Empfohlener Newsartikel1
Auch Donald will mal Urlaub machen.
von Phäno-Men
Germ-Ahne.jpg
Lange konnte sich Donald einfach nicht entscheiden, wo er in diesem Jahr seinen Urlaub verbringen möchte. Vom fleißigen und liebevollen Steuerzahler wurde ihm deshalb ein teurer Beraterstab zur Seite gestellt. Nach dem Wälzen von unzähligen Reiseführern stießen SIE schließlich auf einen Flyer der Dünemark. Donald war gleich angetan, besonders von der Inselregion Grünsand zeigte er sich begeistert. In seinem Kopf entstanden dabei unweigerlich Bilder von traumhaften Sandstränden mit Dattelpalmen, Kokosnüssen und zauberhaften Bewohnerinnen, deren einzige Lebensaufgabe es ist, oben ohne Spirituosen und Snacks an Urlauber zu liefern. Sofort wurde ganz Omizon nach einer passenden Kaiser-Suite auf der Insel durchsucht. Leider führte die Suche aber zu keinem Ergebnis. Eilig wurde danach sofort der Schatzmeister einbestellt, der ihm sofort einen Scheck ausstellte. Mit diesem wurde eilig ein Bote zur Dünemark entsandt, der ein entsprechendes Kaufangebot für die gesamte Insel überbrachte. Hier war man aber wenig erfreut über das Angebot. 50.000 Kamele und eine riesige Insel kann man auch in Dünemark nicht für eine Dattel und eine Feige kaufen. Hierüber war der mächtige Donaldar nicht begeistert und beschloss so schnell wie möglich dem den Pharao der Dünemark einen Besuch abzustatten und noch einmal ganz deutlich und unmissverständlich zu verhandeln. Sein Militär ist im übrigen bereits auf der Insel, ähnlich wie das von Li vor Kingkong, das von Wladimir in Nordpolen und Hannibal vor den Toren Bonns. Die Wikingkamele aus der Mark wetzen bereits ihre Blutdruck und Pulsmesser und bestellen schon mal fleißig Farbtöpfe für die passende Kriegsbemalung. So kampflos wie die Angel-Saxophonisten werde man sich ganz bestimmt nicht den Imperialen Staaten ergeben, dies lies das Kriegsministerium schon vorab verlauten. Frau Kamerkel äußerte sich noch nicht zu der Krise, soll aber bereits bei Gockel-Streetvieh beantragt haben, die Insel Rügen auf den Luftbild- und 3D-Aufnahmen zu vernebeln. Das kämp(f)ende Knarrenbauer nun auch bei der Kamelwehr dabei sind, soll aber mit der aktuellen Situation wenig bis Gar nichts zu tun haben – so lautet zumindest die offizielle Version. Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Brexit, Donald Trampeltier
15.8.2019
Sensationelle Zoologische Erkenntnis: Thunfisch kann Segeln !...
von Vondentotenauferstanden

...But only One Way !... SSBP( Svenska Smorrebrod Backfisch Pressagentuhr) ...wie uns die fuer unreife Swedische Backfische zuständige Press-agentuhr SSBP mitteilte, hat der erstaunliche Backfisch, Greta Thunfisch mit Namen, seine abenteuerliche Atlantikueberquerung begonnen ! Von der Britischen , -noch europäischen !- Küste abgelegt habend, überquerte Sie soeben den grässlichen Abgrund in Richtung Bretagne, aber bald schon, womöglich schon diese Nacht, wird Sie die fuer unmöglich gehaltene Reise ueber den erschroecklichen Atlantik antreten und darauf hoffen in ca 14 Tagen in Neu-York wohlbehalten anzukommen, ohne unterwegs als delikater Haps in einem High-Fish oder Walfischmagen zu landen...

Begleitet wird Sie bei Ihrem Salzwassergesaettigten selbsterfahrungstrip, von einer illustren Bande von Publicitysuechtigen Profiseebaeren mit zum Teil sogar blauem Blut ! Und wenn Sie wohlbehalten drüben ankommt, so wird ihr schnittiges Rennboetlein von gleich 5 Profiseglern zurückgekuttert, die man zuvor extra nach drüben eingeflogen hat !!!... Tatsächlich: einen Thun und Backfisch mit einem solchen Ökologischen Fußabdruck hat es in der Maritimen Menschheitsgeschichte noch nicht gegeben- von der Wuesten Kamelheitsgeschichte mal gar nicht zu reden !...
13.8.2019
Ja (dann) geht doch: Insel-Boris kann seine Fanbase ausbauen
von Phäno-Men
Lob, Lob und noch mehr Lob. Der Boris macht momentan alles richtig. Im Vereinigten Pharaonenreich kann er sich inzwischen gar nicht mehr ohne Begleitschutz auf die Pfade von Londinium wagen.
Arnulferkenbrecht.jpg
Tausende Schreie von Kamelinnen werden laut, wenn er sich zeigt und neben Rosen und Narzissen kommen ihm sogar Höckerhalten und Slüpper entgegengeflogen. Als wäre dies aber nicht schon schlimm genug, hat er nun auch noch neue Fans jenseits, in Amerika gefunden. Don Trampeltier und Tweety Bolte schmissen jüngst neben Zwitschergrüßen und vielen Küsschen auch gleich Slüpper und Windel herüber. Außerdem sicherten SIE Boris dem Großen ihre uneingeschränkte Gefolgschaft zu. Nach dem Exitus des Inselreiches werden die ehemaligen Kolonien sich mit Begeisterung dem Boris-Empire anschließen. Der Grund dafür liegt klar auf dem Huf, King Boris der tapfere Recke macht sich auf, um das Verschwundene Königreich aus den Ketten des von seinen Followern verhassten Rüsseler Bürokratentums zu befreien und verspricht seiner Gefolgschaft das Paradies in Herden. So etwas kommt halt immer gut an und daran erkennt man, Boris der Sohn von John ist kein Bürokrat, denn die verkaufen keine Träume, sondern nur die ernüchternde Realität. Auf dem Rest des Inkontinentes reibt man sich derweil ganz stark die Äuglein, aber nicht vor Überraschung, sondern unendlich ermüdet von dem nie endenden Geschwafel um den Insel-Exitus. Siehe auch.png Hat gar nichts zu tun mit:  Brexit, Donald Trampeltier, England, EU, Bürokratenspiel
13.8.2019
Neuer Wind aus dem Norden ist zu erwarten
von Phäno-Men
Heute kündigte die Kamelgesellschaft auf Akten, Norddeutschland braucht Wind an, dass sie im Norddeutschen Ozean mit der Hohen Oase und der Alpakatross zwei neue Großewindproduktionparks errichtet hat.
Windhosen zum auslüften am Deich.JPG
Teile der Anlagen sollen bereits nach und nach hochgefahren worden sein. Hierdurch kam es in den vergangenen Tagen wohlmöglich zu der ein oder anderen Windböe im Land. Die N. b. W. Ka.g.a.A. teilt mit, dass das System nun wie geplant arbeite und nun ausreichend Wind für das gesamte Deutschland zur Verfügung gestellt werden könne. Mit dem Projekt will die die Gesellschaft aber nicht nur die kinetische Energie für den Betrieb der Windkraftanlagen im Land liefern, auch Wolken und Regen sollen auf diese Weise ins Land gelangen und die lange Dürre endgültig vertreiben. Der Hochsommer wurde nach der Ankündigung von den staatlichen Wetterbüros direkt aus dem Programm genommen. Diese Meldung, die eine gute für Norddeutschland ist, begeistert aber auf der anderen Seite aber auch nicht alle Kamele. Viele haben ihrem Chef zuliebe nämlich bislang auf ihren Urlaub verzichtet und können das warme Wasser nun nur noch in der eigenen Badewanne genießen. Aber experten Raten, Kopf und Höcker hoch, denn die gebeugte Haltung mit der Nase dicht über dem Sand gefährdet die Gesundheit und kann zu vermehrten Krankheitstagen führen. Außerdem ist die Mieseperterstimmung auch für das Betriebsklima nicht förderlich. Siehe auch.png Siehe auch:  Windmaschine
10.8.2019
Alpen werden zu Zweit-Anden
von Kamelurmel
Der marode, derzeit in pop-heulsusistisch egozentrierte Nazi-Onanierialstaaten zerfallende sogenannte "Kontinent" namens Europa, eigentlich ein Inkontinent, wird zunehmend zu leichter Beute ausländischer Investoren. So kauften die Anden-Staaten Südamerikas denn nun ein, und erwarben sich ein Filetstück des sterbenden "Kontinents": Die Alpen von Rösterreich. Fortan fungiert auf den Almen dort als Polizei ein Sicherheitsdienst aus südamerikanischen Body-Guards: Lamas. Daher sind nun Schafe sicher vor Bär und Wolf, dank Lama!.