News:Aktuelle Erregnisse

aus KameloNews, dem wüsten Nachrichtenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter den Teppich gekehrt: Reinigungsfirma vertuscht schlampige Auftragserfüllung ▲ ▲ ▲ Hat sich vergangen: Triebtäter findet nicht aus Park ▲ ▲ ▲ Sauerei: einfach reingelegt - in Essigsoße! ▲ ▲ ▲ Hiesige Autoren mit Wüsten-Ausdrücken tituliert: Kamele! ▲ ▲ ▲ Ameisenbär: Intimrasur bei Insekten out ▲ ▲ ▲ Erst ab achtZehn: Einbeiniger durfte nicht in Club! ▲ ▲ ▲ Werferin: Gebärende jetzt noch sportlicher! ▲ ▲ ▲ Wehrdienst verweigert: Bürger beteiligt sich nicht an Hochwasserschutz ▲ ▲ ▲ Internationaler Frauentag: #buyingshoes ▲ ▲ ▲ Papagay: Familienvater wird plötzlich schwul ▲ ▲ ▲ Siegessäule: Schwäbisches Ferkel gewinnt Rennen ▲ ▲ ▲ Komma falsch: Nicht Orgasmus, vortäuschen! ▲ ▲ ▲ Verlegt: Mann fand sich nach Sauftour im fremden Bett wieder ▲ ▲ ▲ Ist erstunken: Vorgebliche Todesursache fraglich ▲ ▲ ▲ Verfassungsänderung: Kranker wieder gesund ▲ ▲ ▲ Verstoßen: Liebhaber konnte nichts (außer blaue Flecken am Bauch) ▲ ▲ ▲ Angestoßen: 20jährige nach Partynacht nicht mehr Jungfrau ▲ ▲ ▲ Immer mehr Verkehrs-Zusammenstöße: Swingerclubs beliebt wie nie zuvor ▲ ▲ ▲ Trampelltiere: Dank Kamelspeichel lässt sich Graffiti von Straßenbahnen einfach abschälen ▲ ▲ ▲ Scheißsteuer: Abgaben auch für private Geschäftsräume ▲ ▲ ▲ Schupostecker: Schwuler Mann arbeitet jahrelang als Polizeispitzel ▲ ▲ ▲ Eifersucht: Mann sauer, dass Frau wegen seines permanenten Jobeinsatzes fremdgeht ▲ ▲ ▲ Schulweißheit: Bildungsministerium legt einheitliche Gebäudefarbe für Bildungseinrichtungen fest ▲ ▲ ▲ Falsch-Schreibung: Flachs ▲ ▲ ▲ Auseinandergegangen: Mann trennt sich von seiner dick gewordenen Freundin ▲ ▲ ▲ Cameltoe: Textil sitzt etwas eng am Paarhuf ▲ ▲ ▲ Cameltoe! – Norddeutschland etabliert kamelische Alternative zum Schneemanngruß "Denn man tau!" ▲ ▲ ▲ Knochenarbeit unbeliebt: Totengräber haben Nachwuchssorgen ▲ ▲ ▲ Übertreiben es: Paar hat nur im Stockbett erfüllenden Sex ▲ ▲ ▲ Schwanzfeder: Medizin stellt neue Behandlungsmethode der erektilen Dysfunktion vor ▲ ▲ ▲ Schweinehund: Genetiker erschaffen neue Kampfhundrasse ▲ ▲ ▲ Mallediven: Mallorca plant neuartigen Schönheitswettbewerb ▲ ▲ ▲ Ei der Daus: Zählen Computerlaien nicht zu den Säugetieren? ▲ ▲ ▲ Schluss mit den Unterstellungen: Moderne Frauen bei Kopulation oben auf ▲ ▲ ▲ Neues Bettgestell: Mann bändelt an mit Magermodel ▲ ▲ ▲ Kurzschluss: Immer mehr Beziehungen durch SMS beendet ▲ ▲ ▲ In der Handwerkskammer: Maurer erholt sich bei Peepshow ▲ ▲ ▲ Genie: Führt passives Lebensmotto zu höherer Geistesgröße? ▲ ▲ ▲ Schimmelpils: Pferdefreunde protestieren gegen neues Braugetränk ▲ ▲ ▲ Zuviel Zugluft abbekommen: Fahrgast ohnmächtig wegen Mief in Abteil ▲ ▲ ▲ Zugspitze: Bergbesucher froh, nicht nur auf Gondel angewiesen zu sein ▲ ▲ ▲ Zungenschlag: Neue Sexpraktik erobert SM-Szene ▲ ▲ ▲ Handwerk: Pflichtbeiträge selbstständiger Onanisten von Handwerkskammer erwogen ▲ ▲ ▲ Krippeimpfung: EU schreibt Tollwutimpfung für Ochs und Esel vor ▲ ▲ ▲ Pfeifenreiniger: Kosmetikkonzern stellte neue Herrenintimpflegeserie vor ▲ ▲ ▲ Verboten: Falsches Kunstwerk für Sammlung auf Auktion ersteigert ▲ ▲ ▲ Kunststoff: Maler rührt Heroin in die Farbe ▲ ▲ ▲ Rollmops: Kleiner Hund macht Purzelbaum ▲ ▲ ▲ Rachenputzer: Berufsbezeichnung der Zahnprophylaxeassistenten geändert ▲ ▲ ▲ Nabelschau verhindert: T-Shirts in Übergrößen jetzt länger geschnitten ▲ ▲ ▲ Schwante Übles: Badegast ahnte Angriff von weißem Teichvogel voraus ▲ ▲ ▲ Glühbirne: Frucht klagt über Kopfschmerzen nach Einlegen in heißen Wein ▲ ▲ ▲ Abteilungsleiter: Morsches Stufengestell zerfällt immer mehr ▲ ▲ ▲ Einzellteile: Zellkern, Zellwand, Ribosomen, Mitochondrien,… ▲ ▲ ▲ Feederleicht: Mann mästet immer nur Freundin ▲ ▲ ▲ Biergitt: Frau hat genug getrunken ▲ ▲ ▲ Lokvogel: An Zug-Frontscheibe klebende Taube nur Attrappe ▲ ▲ ▲ Fernseher: Wahrsager auch per Email konsultierbar ▲ ▲ ▲ Wanne übergelaufen: Tübinger Stadtteil wählt wegen der maroden Wasserverteilungstechnik jetzt politischen Gegner ▲ ▲ ▲ Missgeburt: Frau mit den meisten Niederkünften gekürt - Es zähle die Anzahl und nicht das Ergebnis, so die Jury ▲ ▲ ▲ Geldschein: Angeblicher Millionär vollkommen pleite ▲ ▲ ▲ Erstflug: Bei Verladearbeiten ist die neue Bundeswehrdrohne vom Kranhaken gefallen. ▲ ▲ ▲ Kaufmann gesucht: Menschenhandel geht weiter ▲ ▲ ▲ Sprung in der Schüssel: Weltkleinster Hochspringer konnte trotzdem nicht über den Tellerrand gucken. ▲ ▲ ▲ Käfig voller Narren: Sammeln für Karneval hat begonnen ▲ ▲ ▲ Zauberstab: Sexspielzeug verwandelt drögen Abend ▲ ▲ ▲ Zauberwürfel-Wettbewerb: Harry P. verzaubert Jury aufs Neue ▲ ▲ ▲ Diskokugel: Jugendliche tanzt trotz Übergewicht ekstatisch ▲ ▲ ▲ Anmachspruch: Erneut unfähige Hexe vor Holzhaufen erfroren ▲ ▲ ▲ Völkerball: Wieder rege Teilnahme von Tänzern aus aller Welt ▲ ▲ ▲ Rauchmelder: Petze wurde von Mitschülern arg verprügelt ▲ ▲ ▲ Weisenrente: Auch kluge Köppe danken ab. ▲ ▲ ▲ Weihnachtsgans: Verstärkung für das Christkind? ▲ ▲ ▲ So ein Wichser: Meine Schuhe sind jetzt versaut. ▲ ▲ ▲ Krippenschnitzer: Hersteller von Weihnachtsfiguren hatte Orks statt Ochs vestanden. ▲ ▲ ▲ Nikolaus: Dagegen hilf auch kein Flohpulver! ▲ ▲ ▲ Schneemann: Beim Koksen erwischt ▲ ▲ ▲ Schneemanns Traumberuf: Heizer auf der Dampflok ▲ ▲ ▲ Bauernsterben: Old McDonalds had a farm, iay iay ooooh - Jetzt verkauft er Hamburger bei Burger King ▲ ▲ ▲ Beispielswaise: Familienmodell ohne Elternteile ▲ ▲ ▲ Dichterische Freiheit: Klempner zeigt mangelnde Arbeitsmoral ▲ ▲ ▲ Halbweise: IQ sank in den letzten Jahren um 50% ▲ ▲ ▲ Dichtmasse: Vielzahl von Poesiepublikationen überfordert Leser ▲ ▲ ▲ Notiere: In den meisten Büros sind Tiere nicht erlaubt ▲ ▲ ▲ Laufmeldung: "Hab Pipi mat" (Kleinkind) ▲ ▲ ▲ Laufmeldung: Marathon findet nicht statt ▲ ▲ ▲ Hochdruckgebiet: Mann kann seit zwei Tagen nicht auf die Toilette ▲ ▲ ▲ Haftbefehl: Haken fällt trotzdem ab ▲ ▲ ▲ Abgeschleppt: Fuhrunternehmer beginnt Affäre mit Kundin ▲ ▲ ▲ Zwei Fliegen mit einer Klappe: Naturfilmregisseur gelingt einzigartige Aufnahme seltener Insekten ▲ ▲ ▲ Rubbellos: Lotteriegesellschaft ruft zu Onanie auf ▲ ▲ ▲ Handhaben: Wissenschaftler haben festgestellt, Mensch hat gleich zwei ▲ ▲ ▲ Verguckt: Mann verliert Sehschärfe beim Anblick von Sexbombe ▲ ▲ ▲ Tonleiter: Keramik ersetzt Aluminium als Werkstoff ▲ ▲ ▲ Grimasse geschnitten: Scherenschnittkünstler verunstaltet Porträt ▲ ▲ ▲ Ganskörperschleier: Schnattertier entkommt Christenfest ▲ ▲ ▲ Laufmeldung kaputt: Pheidippides kam in Sparta nie an ▲ ▲ ▲ Vorkommen: Mann lässt Frau nie den Vortritt beim Sex ▲ ▲ ▲ Verkommen: Mann hatte Orgasmus mit falscher Frau ▲ ▲ ▲ Golfschläger: Spieler fing nach verlorener Partie Prügelei an ▲ ▲ ▲ Völlig verzwickt: Tante kniff falsches Kind in Po statt Wange ▲ ▲ ▲ Schneewehe: Winterdienstler droht Herrgott ▲ ▲ ▲ Schneewehe: Niederschlag kommt nieder ▲ ▲ ▲ Fußballschuh-Stollen: Deutsche Mannschaft zelebriert WM-Jahresausklang ▲ ▲ ▲ Omipotent: Großmutter noch ganz gut drauf ▲ ▲ ▲ Alpenvollmilch: Euter von schweizer Kühen geplatzt ▲ ▲ ▲ Dr. Sommer ganz cool: So geht Sex im Schnee ▲ ▲ ▲ Geisterhaft: Gespenst verstieß mehrfach gegen die Gesetze der Schwerkraft ▲ ▲ ▲ Gleitzeit: Bob-Team erfreut über Arbeitsvertrag ▲ ▲ ▲ Gleitzeit: Angestellter feiert neue Arbeitsbestimmung im Puff ▲ ▲ ▲ Regenschauer: Gaffer bestaunen höchstgewöhnliches Wetterphänomen ▲ ▲ ▲ Schneeschauer: Niederschlag hat schwere Angststörung ▲ ▲ ▲ Googlehupf: Bäckermeister findet Kuchenrezept nicht mehr ▲ ▲ ▲ Wolkenkratzer: Großrechenzentrum bannt Gewitterfront durch Einsatz überdimensionaler Laubbesen ▲ ▲ ▲ Wolkenkratzer: Hochhäuser verwunden atmosphärische Wasserdampferscheinungen ▲ ▲ ▲ Wolkenkratzer: Mann erhielt versehentlich Überdosis Wachstumshormon ▲ ▲ ▲ Greisverkehr: Pornoring in Altenheim aufgeflogen ▲ ▲ ▲ Eierkocher: Zu hoch temperiertes Badewasser hatte Folgen ▲ ▲ ▲ Blasorchester: Talentierte Prostituierte gründen Musikgruppe ▲ ▲ ▲ Brotmesser: Neue Qualitätskontrolleure in Bäckereien unterwegs ▲ ▲ ▲ Eishörnchen: Mann ging bei Minustemperaturen nackt vor die Tür ▲ ▲ ▲ Teamgeist: Gespenstermannschaft nimmt an Olympiade teil ▲ ▲ ▲ Ausgefallen: Selbstversuch nach geplatztem Friseurtermin führte zu extravaganter Sommerfrisur ▲ ▲ ▲ Kanada: Hannoveraner empört über Klingelstreich in nordamerikanischem Hotel ▲ ▲ ▲ Kakadu: Vogelnachwuchs bestreitet, dass Haufen von ihm stammt ▲ ▲ ▲ Kakerlaken: Braune Tupfen auf Matratzenbezug ▲ ▲ ▲ Huanchaco: Nieser entscheidet Reiseziel ▲ ▲ ▲ Dschihad: Durch Nieser gelöster Selbstzünder vereitelt Attentat ▲ ▲ ▲ Verkehrsunfall: Blinder Elefantenbulle begattet Deine Mudder! ▲ ▲ ▲ Affe Maria genervt über ständige Huldigungen ▲ ▲ ▲ Tournee: Altrocker sagt Konzertreise ab und singt nur noch Heimatlieder ▲ ▲ ▲ Große Flucht: Zweimeterfrau beleidigt Kleinwüchsige und türmt ▲ ▲ ▲ Zweimal gebrannt: Schnaps konnte Auswirkung scharfen Essens nicht betäuben ▲ ▲ ▲ Anschläge geplant: Pianist bereitet sich akribisch auf Konzert vor ▲ ▲ ▲ Lokführer ernüchtert: Bier ist alle! ▲ ▲ ▲ Stimme Russlands: Prorussische Sopranisten treten in Ukraine auf ▲ ▲ ▲ Wattwurm: Kriechtier wird Maßstab für Leistungseinheit ▲ ▲ ▲ Ärzte ohne Grenzen: Untersuchungen auch unter der Gürtellinie ▲ ▲ ▲ Mummy: Archäologe findet seine vermisste Mutter in Sarkophag ▲ ▲ ▲ Hardware läuft nicht: Roboter hat keine Beine ▲ ▲ ▲ Auf dem Teppich geblieben: Alibaba hebt ab ▲ ▲ ▲ Eiskalt abserviert: Kellner räumt Sorbet vorzeitig ab ▲ ▲ ▲ „Trag isch“: Hilfsbereiter Kölner von Kofferbombe zerfetzt ▲ ▲ ▲ Pfui Spinne: Tarantula macht noch in die Windeln ▲ ▲ ▲ Stellung bezogen: Christo verteidigt Aktion in Pornostudio ▲ ▲ ▲ Sausages: Schwein soll sich endlich äußern ▲ ▲ ▲ Ging voll daneben: Trotz Alkohol ließ sich Freundin nicht auf den Strich schicken ▲ ▲ ▲ Bleibt auf dem Teppich: Eitler Prominenter hält ganze Feier auf ▲ ▲ ▲ Niederschlag: Sauwetter schützte nicht vor Tätlichkeit ▲ ▲ ▲ Aus geträumt: Fußballer erwacht aus Einwurf-Nachtmahr ▲ ▲ ▲ Kimme und Korn: Jäger lecken bei Trinkspiel einander Schnaps vom Po ▲ ▲ ▲ Flatulenz-Heilung: Lokführer lassen keinen mehr fahren ▲ ▲ ▲ Feldzug: Bauern fordern Schadensersatz von Bahnbetreiber ▲ ▲ ▲ Polymer: Besser, als viel weniger ▲ ▲ ▲ Erweiterte Rechte: Neonazis von Dampfwalze überrollt ▲ ▲ ▲ Schuss in den Ofen: HSV verfehlt Brandenburger Tor ▲ ▲ ▲ „Dinorado“ in Mexiko zieht Paläontologen an: Bekleidungsunternehmen sponsert Ausgrabungsprojekt ▲ ▲ ▲ Schluss mit Wüstenschiffen: Kamele der Wüste verwiesen, weil sie in den Sand pieselten ▲ ▲ ▲ Brot für die Welt: Großbäckerei expandiert ▲ ▲ ▲ Schwerstarbeit: Berg kommt zum Propheten ▲ ▲ ▲ Superman am Ende: An der Tankstelle gibts derzeit nur Diesel ▲ ▲ ▲ Cuba Libre: Insel zu verschenken! ▲ ▲ ▲ Computer abgestürzt: So kehren Sie die Trümmer zusammen ▲ ▲ ▲ Vulkan ausgebrochen: Unsere Gefängnisse sind nicht mehr sicher ▲ ▲ ▲ Maulwurf: Verdeckter Ermittler bringt haufenweise dunkle Fakten ans Tageslicht ▲ ▲ ▲ Da hat er sich aber geschnitten: Chirurg erwischt falschen Finger ▲ ▲ ▲ Vater Morgana: Erzeuger weiblicher Artussagen-Gestalt leugnet deren Existenz ▲ ▲ ▲ Bierdosen: Weizengebräu wirkt je nach Menge unterschiedlich ▲ ▲ ▲ Allgemeinheit: Jeder weiß, dass das ganze Universum eines Tages hin ist, und keiner verhindert es. ▲ ▲ ▲ Endlich mehr Rechte für Kamele: NPD fusioniert mit Tierschutzpartei ▲ ▲ ▲ Deutschstämmig: Unsere Nation gilt als zu dick ▲ ▲ ▲ Deutsche Aische: Eingebürgerte Immigrantin pflanzt Baum ▲ ▲ ▲ Den Buckel runtergerutscht: Opa musste nach Kindergeburtstag ins Krankenhaus ▲ ▲ ▲ Nur Bahnhof verstanden: Schaffner hat Schwierigkeiten mit Fremdsprachen ▲ ▲ ▲ Feuerpause gefordert: Brandmeister will auch mal in den Urlaub fahren ▲ ▲ ▲ Eulen nach Athen getragen: Tierschützer wusste offenbar nichts von der Flugtauglichkeit dieser Tiere ▲ ▲ ▲ Weltmeister: Seltenes Gute-Laune-Kraut wird 2014 zum 4. Mal nach Deutschland importiert ▲ ▲ ▲ Kalinka aus dem Rhythmus: Donkosaken suchen neuen Donbass ▲ ▲ ▲ Familien im Brennpunkt: Pseudo-Doku handelt von sadistischem Linsenphysiker ▲ ▲ ▲ Hat Bettbezug: Geschichte von einer Decke ist sehr anzüglich ▲ ▲ ▲ Sauflieder: Grölende Betrunkene beleidigen Gartenkunst der Nachbarn ▲ ▲ ▲ War nur ein Wachtraum: Nachtwächter hat keinen Palast ▲ ▲ ▲ Kamelopedia führt Haschtag ein. Jeden Montag 'nen Joint setzt Lachgrenze herab ▲ ▲ ▲ Sandsturm: Von der Leyen sieht Angriff aus Mali ▲ ▲ ▲ Alle drei Jahre: komplette Bande wegen regelmäßiger Banküberfälle verurteilt ▲ ▲ ▲ Immer noch einschläfernd: Debatte um Kopenhagener Zoo wird nicht spannender ▲ ▲ ▲ Stets in Vaters Schatten geblieben: 12jähriger nach 4 Wochen Mallorca noch immer blass. ▲ ▲ ▲ Wes Brot ich ess, des Lied ich sing: Singvogel macht opportunistisches Angebot ▲ ▲ ▲ Erscheint regelmäßig: Schlossbewohner bringen Newsletter zu Gespenst heraus ▲ ▲ ▲ Da scheiden sich die Geister: Posthume Eheauflösung stark umstritten ▲ ▲ ▲ Schnell weg, die Bullen kommen: Flucht nach illegaler Stierhatz ▲ ▲ ▲ Verdingt: Kant verkannte "Ding an sich" (es war gar nicht soo riesig) ▲ ▲ ▲ Genossen: Lob für leckere Verpflegung auf Kommunistentreff ▲ ▲ ▲ Rebell: Hund kläfft entschieden zurück ▲ ▲ ▲ Monster AG aufgelöst: Abschied mit drei weinenden und zwei lachenden Augen ▲ ▲ ▲ Missverständnis: Psychologe doch Experte für Schönheitsköniginnen ▲ ▲ ▲ Miss Verständnis: Königin der Empathie gekrönt ▲ ▲ ▲ Ahoi: Frachter-Kapitän inspiziert ländliche Ladung ▲ ▲ ▲ Beirut: Am Grab von Willy Brandts Ex-Frau ▲ ▲ ▲ Klopse: Anstiftung zu Schlägerei eskaliert zu kannibalischem Gruselmord ▲ ▲ ▲ Wie ein Trampeltier: Dromedar begeistert Doppelhöcker ▲ ▲ ▲ Nicht die Hand gegeben: Kannibale von Gastgeber enttäuscht ▲ ▲ ▲ Wurstplatte: Zu viel Salami verursacht Haarausfall ▲ ▲ ▲ Kaviar: Bayrischer Schüler feiert Zeugnis mit Luxusbuffet ▲ ▲ ▲ Laiche im See: SMS von tot geborgenem Fischweibchen sorgt für Spekulationen ▲ ▲ ▲ Buckelpiste: Dromedar schuld an gelbem Schnee! ▲ ▲ ▲ Wüste Kalahari: Heiße Südafrikanerin lässt Mann auf dem Trockenen sitzen ▲ ▲ ▲ Hasst Montage: Arbeiter muss zu Wochenbeginn immer in die Fertigung ▲ ▲ ▲ Lang lang: Chinesischer Pianist gibt achtstündiges Konzert ▲ ▲ ▲ Kamel: Backzutatenhersteller streikt aufgrund Dauerkonfrontation mit Quälwitz (Haste Kamel? - Dann gibts ka Semmel!) ▲ ▲ ▲ In die Nesseln gesetzt: Mann muss eine Nacht lang auf dem Bauch schlafen. ▲ ▲ ▲ Um die Ecke gebracht: Leiche unweit von Tatort gefunden ▲ ▲ ▲ Cyclopedia: Neues Wiki für radfahrende einäugige Riesen ▲ ▲ ▲ Zuschauer total gefesselt: Bondage-TV voller Erfolg ▲ ▲ ▲ Auf dem Hund gekommen: Grammatikniete sucht Trost bei Vierbeiner ▲ ▲ ▲ An der Leine: SM-Kongress in Hannover ▲ ▲ ▲ Mandelaroma: Ex-Präsident Südafrikas Angehöriger europäischer Minderheit? ▲ ▲ ▲ Gesicht verloren: Schneemann schamlos am Tauen (Rübe auch schon ab) ▲ ▲ ▲ Bekehrt: Katholische Putzfrau missioniert mit unorthodoxen Mitteln ▲ ▲ ▲ Kassenschlager: Volksmusik-Ensemble überzeugt mit ungewöhnlichem Sound ▲ ▲ ▲ Gute Mine zum bösen Spiel: Schreibtischtäter lädt nach ▲ ▲ ▲ Kurve gekriegt: Mädchen in der Pubertät ▲ ▲ ▲ Queerulant: Schwuler Börsenmakler wettet entgegen Aktientrend ▲ ▲ ▲ Vermisst: Englischer Gentleman beginnt als Lady neues Leben ▲ ▲ ▲ Bahnbrechender Rekord: An Reiseübelkeit leidender Fahrgast übergibt sich 75 Mal ▲ ▲ ▲ Hat Durchbruch geschafft: Blinddarm ▲ ▲ ▲ 12 jähriger bei Kinderarbeit erwischt. Urteil: 3 Monate gemeinnützige Arbeit ▲ ▲ ▲ Durchsichtiges Manöver: Glaskünstler stellt Schlacht von Waterloo nach ▲ ▲ ▲ Kommt Zeit, kommt Rad: Gestohlener Drahtesel nach 27 Jahren wieder aufgetaucht ▲ ▲ ▲ Er drosselt: Zickiges Amselweibchen sei nicht gut genug zu Vögeln gewesen ▲ ▲ ▲ Radlos: Veloprofi stolpert über Dopingvorwurf ▲ ▲ ▲ Schief gegangen: Model besteht Laufstegtest nicht ▲ ▲ ▲ Modeleisenbahn: Modeschöpfer verblüfft bei Vorstellung neuer Kollektion mit origineller Idee ▲ ▲ ▲ Poppkorn: Flachmann hilft bei sexuellen Unsicherheiten (von blinden Hühnern empfohlen) ▲ ▲ ▲ Da lachen ja die Hünen: Gigantenvölkchen hat keine Sorgen ▲ ▲ ▲ Spaltung: Amöbenpartei nach Mitgliederzuwachs uneins ▲ ▲ ▲ Schnauze voll: Hund holt Stöckchen nicht ▲ ▲ ▲ "Fresse dick": Windhund will nicht mehr dünn sein ▲ ▲ ▲ Poppenbüttel: Heiße SM-Spiele in Hamburger Peripherie ▲ ▲ ▲ Gewusst wie: Kleinkind kann neues Fragewort ▲ ▲ ▲ Blaue Stunde: So früh am Abend schon betrunken ▲ ▲ ▲ Geld wie Heu: Zentralbank beklagt Qualität der neuen Fünfer-Scheine ▲ ▲ ▲ Verdiente sich dumm und dämlich: Prominenter kam mit Erfolg nicht zurecht ▲ ▲ ▲ Total erschlagen: Hooligan nach letztem Fußballspiel ▲ ▲ ▲ W-leidig: Walter Wüllenweber jetzt Valter Vüllenveber ▲ ▲ ▲ US-Haushaltssperre: Fachkräfte vom Kochen und Putzen freigestellt ▲ ▲ ▲ Wegen US-Haushaltssperre: NSA arbeitsunfähig, e-mails sind jetzt sicher! ▲ ▲ ▲ Ver-Beugung: Nach Konzert spricht Pianist von „wunderbaren Publikums“ ▲ ▲ ▲ Walumfrage brachte ans Tageslicht: Wale haben nichts zu sagen ▲ ▲ ▲ Dreisatzsieg: Tennisspieler gewinnt Mathe-Wettbewerb ▲ ▲ ▲ Lustiger: Großkatze mit Sexualpartner deutlich besser gelaunt ▲ ▲ ▲ Super hingehauen: Gegner gleich in erster Runde KO! ▲ ▲ ▲ Oberaffen tittengeil: Affenhorden-Chefs starren Zoobesucherinnen auf die Brüste ▲ ▲ ▲ Macht guten Schnitt: Starfriseur verdient sich goldene Nase (und kann sogar wieder koksen) ▲ ▲ ▲ Fink ist Star: Singvogel wird nach Umoperation berühmt ▲ ▲ ▲ Er schöpft: Suppenküchen-Mitarbeiter freut sich auf Feierabend ▲ ▲ ▲ Hat den Braten gerochen: Vegetarier lässt sich von Kellner nicht täuschen ▲ ▲ ▲ Endausscheidung: Jetzt gehts um die Wurst! ▲ ▲ ▲ Hat immer Maß gehalten: Schneiderlehrling unzufrieden mit Ausbildungsplatz ▲ ▲ ▲ Muss Gürtel enger schnallen: Rapper verliert Battle gegen seine Mudder ▲ ▲ ▲ Aus der Luft gegriffen: Riesenadler erbeutet Flugzeug ▲ ▲ ▲ Mit Nichten: Mann leugnet Mehrfachverhältnis im Verwandtenkreis ▲ ▲ ▲ Wurde verrückt: Tag und Nacht draußen herumstehender Balkontisch jetzt in Verwahrung ▲ ▲ ▲ Latte immer höher: Gewinner beim Schwanzvergleich noch nicht ermittelt ▲ ▲ ▲ Feststehende Redewendung: Passage aus Laudatio lässt sich weder mit Radiergummi noch Tintenkiller entfernen ▲ ▲ ▲ Oberbürgermeister von Frankfurt hochzufrieden mit Auto-Blitzer-Tag: "10.000 Euro mehr eingenommen als sonst." ▲ ▲ ▲
Laufmeldung hinzufügen

Willkommen bei

KameloNews
Die freie Nachrichtenquelle, bei der du auch mitmachen kannst.

Mittwoch, 27. Mai 2015, 21:48 Uhr (NNZ).

27.5.2015 Empfohlener Newsartikel1
Rotkäppchen und der verkappte Wolf.jpg
Datenspeicherung - Der Klassiker aus Übersee bald auch in Deutschland!

Endlich - Die Bundesregierung hat nach langer Überlegung für die Einführung der Vorratsdatenspeicherung gestimmt. Damit erfolgte die längst überfällige Reaktion auf zahlreiche Versäumnisse der letzten Jahre. "Uns blieb nichts anderes übrig", erklärte ein sichtbar erschütterter Thomas de Maizière. "Viele bei uns im Bundestag haben in den letzten Jahren dermaßen viele Daten vergessen, wenn wir sie nicht so langsam mal alle auf Vorrat speichern, ist hier bald auch der letzte Kackhaufen am qualmen."

Die Aussage des Innenministers legt bereits den Kern der Angelegenheit frei - Die Vorratsdatenspeicherung ist ein längst überfälliger Schritt zum Selbstschutz eines Organisationsapparats, dem viele Details in den letzten Jahren irgendwie entfallen sind. "Entschuldigung, aber ohne diese Vorrichtung hat hier keine Sau mehr eine Ahnung, wer jetzt was von wem und seit wann über die Zusammenarbeit mit den Amerikanern wusste, wie viele Vorstandsmitglieder der NPD jetzt in Wirklichkeit V-Männer sind und im NSU-Prozess die Augen schließen müssen, wer eigentlich schon vor 20 Jahren wusste, wie beschissen die Bundeswehrmaterialien sind und was und mit wem es Sebastian Edathy so in der Bundestags-KiTa treibt. Sie sehen doch das Dilemma!", pflichtet der Justizminister seinem Kollegen bei.

Früher habe man angeblich die NSA fragen dürfen, wenn man nicht mehr wusste, was man vor 15 Jahren gegessen hat. Aber diese Möglichkeit ist leider nicht mehr gegeben, da die Amerikaner inzwischen beschlossen haben, dass die Bundesregierung nicht befugt ist, über ihre eigenen Machenschaften im Bilde zu sein. "Wo kommen wir denn da hin?", so ein Sprecher.

Datenschützer in Deutschland laufen dennoch Sturm gegen das Vorhaben der Regierung. "Der Bürger hat sich längst daran gewöhnt, dass niemand in der Regierung Ahnung von irgendwas hat. Das darf doch nicht vorbei sein!!!".

Aber diese Zeiten gehen nun wohl doch dem Ende zu
24.5.2015
Chef.gif
Peter Neururer (Archivaufnahme)

Dies war dann wohl eine Niederlage zu viel.
Nach den wiederholten Misserfolgen der letzten Jahre reagierten die Verantwortlichen des deutschen ESC-Vorentscheid und zogen personelle Konsequenzen: Ab sofort ist Peter Neururer verantwortlich für Training und Aufstellung der deutschen ESC-Teilnehmer. "Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und eine hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem NDR und der Firma Brainpool.", so er erfahrene Coach, der sich schon seit Jahrzehnten intensiv mit Himmelfahrtskommandos und der Arbeit mit schwererziehbaren Jungmillionären auseinandersetzt.

Die deutsche Musiklandschaft reagierte mit Begeisterung. "Er ist wie Stefan Raab, nur mit dümmeren Sprüchen. Genau sowas brauchen wir jetzt dringend", sagte Lotto King Karl, der ebenfalls als aussichtsreichen Kandidat galt, jedoch die Relegation des Hamburger SV noch abwarten wollte.

Ob der aktuelle Kader mit Ann Sophie (24) für die nächste Saison ausreichend ist, gilt jedoch als fraglich. Mit ihr hatte der Meister von 2010 diese Saison nur den letzten Platz belegt und war dabei sogar punktlos geblieben. Angeblich steht man in intensiven Verhandlungen mit Andreas Bourani, den Sportfreunden Stiller und "Toni Polster und den Thekenschlampen". Es soll angeblich nur noch um die Ablösesummen gehen. Auf wen die Wahl letztendlich fallen wird, bleibt jedoch dem neuen Coach überlassen. Dieser hat bereits konkrete Pläne bezüglich der taktischen Ausrichtung: "Wir werden versuchen, über den Flügel zu spielen und so über möglichst viel Balladenbesitz zum Songabschluss zu kommen. Wenn das nicht funktioniert, können wir es immer noch mit Standards probieren - Also Walzer, Foxtrott, Tango und so...."
21.5.2015 Empfohlener Newsartikel5
FC Kamelopedia.jpg
Ex-Bayern München (jetzt FC Kamelopedia)

Jetzt ist es soweit - Der Aufstieg des FC Ingolstadt hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dazu veranlasst, die Übertragungen der Bundesligaspiele ab der kommenden Spielzeit grundlegend zu ändern.

So sollen, wie aus zuverlässigen Quellen berichtet wurde, ab August 2015 sämtliche Spiele der Bundesliga als Dauerwerbesendung gekennzeichnet werden. Der Grund für diesen Schritt liegt auf der Hand - Mit dem VfL Wolfsburg (VW), Bayer Leverkusen (siehe Namen) der TSG Hoffenheim (SAP) und dem FC Ingolstadt (Audi) sind bereits vier der 18 teilnehmenden Mannschaften ausgewiesene Werksmannschaften, die lediglich aus Werbezwecken am Spielbetrieb teilnehmen. Mit dem FC Schalke (Gazprom) und dem FC Bayern (Allianz, VW und jeder, der sich anbietet) sind bereits weitere Teams auf dem besten Weg, den Trend fortzuführen.

"Wir müssen mit der Zeit gehen", ließ DFL-Geschäftsführer Christian Seifert in einem Interview verlauten. "Nachdem bereits die Trikots, Hosen, Socken, Unterhosen und Kuscheldecken der Spieler werbebedruckt wurden, die Stadien witzige Fantasienamen verpasst bekommen haben und jetzt auch bereits die gesamten Vereine reine Unternehmensableger sind war dieser Schritt unabwenbar."'


Die offizielle Kennzeichnung als Dauerwerbesendung bietet nun unerschöpfliche Möglichkeiten zur Weitervermarktung des Deutschen liebster Zeitverschwendung. Ab kommenden Winter sollen auch die Eckfahnen, das Tornetz und der Ball mit Sponsorenaufklebern bestückt werden. Desweiten werden die Schiedsrichter ab 2017 von den einzelnen Unternehmen gestellt werden können und zur Halbzeit ein paar Werbeveranstaltungen im Mittelkreis abhalten dürfen. Die FIFA begrüßte diesen längst überfälligen Schritt. Sepp Blatter schickte bereits einen Präsentkorb nach Frankfurt. Inhalt: Werbebanner für seine baldige Wiederwahl, die unverzüglich in allen deutschen Stadien aufgehängt werden sollen.
15.5.2015 Empfohlener Newsartikel1
VanigliaBattale.JPG

Nach den vergangenen Angriffen auf Europa mittels Flüchtlingsbooten hat die NATO den Verteidigungsfall ausgerufen und Libyen den Krieg erklärt. Die Flüchtlingsboote sollen mittels Bundeswehr-Drohnen in einer historischen Seeschlacht versenkt werden, noch ehe sie ihre gefährliche Fracht über Europa abwerfen können. In einem ersten Fernsehinterview sprach sich der oberste Heeresführer der deutschen Wehrmacht, Franz-Walther Steinmacker, gegen einen Bodenkrieg in Libyen aus, da aufgrund der Abschaffung der Wehrpflicht durch die FDP nur noch Versager und Feiglinge herangezüchtet würden, Männer ohne Eier. Der geplante Drohnenkrieg sei jedoch unbürokratisch und schnell umzusetzen, da die Machtinteressen der UN-Vetomächte nicht tangiert würden und auch kein Einwendungsverfahren für Umweltschützer und Kifflinke und sonstige Stressbürger vorgesehen sei. Angela Merkel stand bisher für ein Interview nicht zur Verfügung, da sie sich zur Stunde den Endsieg des 1. FFC Frankfurt gegen die Franzosen ansieht. Frauenfußballspielerinnen sind gut durchtrainiert, ernähren sich gesund und rauchen nicht. Daher sehen sie im Normalfall ziemlich sexy aus; einige wenige haben allerdings fiese Raubtiervisagen, die einer dringenden Umoperation bedürfen. Möglicherweise kann die NATO die entsprechenden Sportlerinnen in ein Feldlazarett verbringen.

Wie erst kürzlich bekannt wurde, sollen außerdem die im Mittelmeer patroullierenden deutschen Marineschiffe zusätzlich allesamt mit großen Bannern, bedruckt mit der lachenden Visage von Flinten-Uschi, versehen werden; auf diese „Shock and Awe“-Strategie gegen allzu migrationsfreundliche Afrikaner wird im Kriegs- pardon, Verteidigungs-Ministerium in Berlin große Hoffnung gesetzt!

Update (17. Mai 2015): Die deutschen Marineschiffe „Hessen“ und „Berlin“ haben auf Befehl der Führerin erste Flüchtlingsboote versenkt. Dies bestätigte das Einsatzführungskommando live aus dem Führerinnenbunker. Zum Versenken der Boote wurden im NATO-Kontrollzentrum die Koordinaten wie beim original Schiffe-Versenken-Spiel des Unternehmens Schmidt Spiele in den großen Spielecomputer der Bundesregierung durch Sesselfurz-Generäle eingeklimpert. Diese Koordinaten wurden daraufhin vollautomatisch durch die deutschen Kriegsschiffe angefahren und mittels antiker Piratenschiff-Kanonen beschossen. Die auf der Wasseroberfläche herumschwimmenden, zerfetzen, aber immer noch herumzappelnden Flüchtlingslaiber wurden sofort von herzhaft zuschnappenden, eigens zu diesem Zweck ausgesetzten Haien und Piranhas bis auf die Knochen runtergefressen. Durch diese Maßnahmen will Angela Merkel verhindern, dass immer mehr Menschen im Mittelmeer ertrinken und an die feinen Sandstrände der Côte d’Azur angeschwemmt werden.
15.5.2015 Empfohlener Newsartikel2
von 8-D

Beim heutigen Finale einer langweiligen Wettbewerbsendung, in der stark magersüchtige s.g. "Mädels" ihre Kackstelzen in High Heels präsentieren und dabei von einem Botoxopfer schickaniert werden, gab es heute einen unterhaltsamen Zwischenfall. Ein Mann aus dem Publikum hatte sich, laut Bildzeitung, auffällig benommen und ein verdächtiger Gegenstand wurde vor der Halle gesichtet.

Arschbomber.jpg
Arschbomber bei GNTM

KAMELOPEDIA weiß mehr, denn einer unserer Fotoreporter war vor Ort und hat sich inzwischen halbwegs vom Schock erholt: Es gab eine Bombendrohung, genauer eine Arschbombendrohung: Auf der Ballustrade über dem Publikum wollte ein Mann sich mit seinem unrasierten dreckigen bepickelten Orangenhaut-Mitesser-Allerwärtesten voran ins Publikum stürzen. Um eine Massenpanik zu verhindern, wurde eine "technische Störung" als Grund für die anschließende Evakuierung der Sendungsbeteiligten und des Publikums vorgeschoben.

Der verdächtige Gegenstand draußen vor der Halle war ein Bündel verknoteter Haare, konkret aus Arschhaaren, wie eine Haaranalyse inzwischen ergab – vermutlich des mutmaßlichen Arschbombers. Die wirre Struktur hatte zusammen mit den sehr speziellen Ausdünstungen die Bombendedektoren durcheinander gebracht. Ein Großalarm war die Folge. Nach den Medienberichten zu urteilen herrscht in ganz Deutschland noch immer Ausnahmezustand.

Ob der Zwischenfall ein echter Arschbombenanschlag oder nur ein Fake war, um ein paar Schlagzeilen und somit höhere Einschaltquoten zu generieren, wird derzeit noch untersucht. Wie auch immer, die Sendung war definitiv für den Arsch.


Zusammenmassung der Feldung für thegaslenische Wechselstabenverbuchsler:
Moptodels in Raufuhr: Drombenbohung bei Kleidi Hum! – Dem Kuplibum wurde stechnische Törung meisgewacht, damit keine Passenmanik rausbicht. Barschrombe grar der Wund!

Siehe auch.png Siehe auch Pressegerüchte: GNTM-Sendung unterbrochen (Spiegel.de)
11.5.2015 Empfohlener Newsartikel1
Putin gab sich heute als großer Stalinversteher. Onkel Josef hätte doch alles richtig gemacht beim Nichtangriffspakt mit Adolf Höckler, nach welchem beide Polen holen gingen, sagte er im Beisein von Angela Merkel. Ist er damit auch zum Hitlerversteher geworden? Satirikern könnte das gefallen: Erst war er roter KGB-Agent, dann lupenrein weißwestiger Demokrat, und nun schokoladenbraun, sozusagen mit einem politischen Werdegang in den Farben von Fürst-Pückler-Eiscreme. Putin nicht als neuer Höckler, sondern als neuer Pückler, ganz russischer Großfürst alter Schule. Nun ist das soherum nicht jedermanns Geschmack, denn manche schlecken lieber zuerst das Schokoeis weg! Als Putin so schwadronierte saß Merkel neben ihm. Sie schleckt immer zuerst das Vanilleeis in der Mitte weg und vermengt dann Erdbeer und Schoko. Aber weil Kauder immer politisch korrekt zuerst Schoko und dann Erdbeer wegschlabbert, um Vanille zurück ins Gefrierfach zu tun, räusperte sie sich merklich über Russen-Waldis Äußerungen, damit Bild sie nicht zur Putinversteherin umdeklariert. Putin schnippte daraufhin mit der Eiswaffel gekonnt "versehentlich" von seinem Vanilleeis einen fetten Klecks in Merkels jahreszeilich bedingt wieder weiteren Ausschnitt. Und das war nur das Vorspiel, von dem was dann noch passierte. Experten reden bereits von einem Putin-Merkel-Pakt.
11.5.2015 Empfohlener Newsartikel3

Ein Abgleich der Fingerabdrücke in der Ausländerdatenbank hat unlängst ergeben, dass es sich bei Lutz Bachmann und Claus Weselsky um ein und die selbe Person handelt. Bei beiden handelt es sich um Sockenpuppen des syrischen Generalsekretärs Baschar al-Assad, d.h. – Erklärung für die, die nicht so in der Materie stecken – Assad verkleidet sich mal als Weselsky, mal als Bachmann, Bachmann verkleidet sich wiederum als Hitler usw.

Vermutet wird ein Akt der psychologischen Kriegsführung mit dem Ziel der Zermürbung und der Destabilisierung, welche von Deutschland, Hauptstaat Europas, ausgehend in die Selbstvernichtung des Westens münden soll. Dabei achtet Assad darauf, die einzelnen Rollen in ihrem Charakter glaubwürdig voneinander abzugrenzen, damit sie vom Fernsehzuschauer als verschiedene Personen wahrgenommen werden. Auf Facebook wettert der Fake-Account Bachmann gegen sein Alter-Ego Weselsky, um keinen Verdacht aufkommen zu lassen. Möglicherweise handelt es sich bei Weselsky-Bachmann-Assad auch um eine gespaltene Persönlichkeit.

Durch die Verbandelung mit Pegida leidet nun auch das Ansehen der Lokführergewerkschaft GDL. Sebastian Edathy, Leiter des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, nannte auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz weitere Indizien für Verbindungen Weselskys zur rechten Szene. EVG-Gewerkschaftsboss Heino Stahl reichte sofort einen Eilantrag für ein GDL-Verbotsverfahren beim Bundesverfassungsgericht ein.

Angela Merkel hat den Schmu noch nicht erkannt und hat sich in alle drei Schnurrbärte zugleich verliebt. Sie will

sich ihre bereits bewährte Moulinette in die Mumu einführen und ihnen die Pisser abraspeln aus Penisneid. Sie selber ist transsexuell und will sich später einen Pimmel annähen lassen, der aus ihren Fettwülsten zusammengeschnitten wird. Gefühle wird sie darin nicht haben. Das Kabel für ihr Mösen-Küchengerät wird durch den Arsch durchgeschliffen, damit es von vorne nicht sichtbar ist. Dies ist problemlos möglich, denn sie hat bei der Geburt von Adolf Bush-Merkel eine Anastomose zwischen Anus und Möse ausgebildet.
8.5.2015
David Camelon bekam prominente Unterstützung am Wahltag: Margaret Thatcher flüsterte als graue Eminenz der Konservenpartei am frühen Morgen ihren alten und mittlerweile altersverwirrten Wählern erfolgreich ein, zur Wahl zu gehen, denn in Wirklichkeit stünde wieder die eiserne Maggie zur Wahl statt ihrem Nachfolger-Waschläpplein im Themsestrom bzw. Fähnlein im Wind Camelon. Am Wahlabend hatte sie die wegen hausgemachten Wirrnissen noch läppischer dahergekommene Leber-Partei erfolgreich eingedost als Hausmacher-Leberwurst. Den Rest erledigte die schottische Premierministerin Störschön: Ein überwältigender Wahlerfolg ihrer Schottennationalisten bedeutet die Steigerung des Scotch-Umsatzes in der Unterhaus-Kantine, um dort lecker zirrhotisch pastetisierte Lebern für die nächste Wahl heranzuzüchten. Thatcher hat schon neue Dosen bestellt. David Camelon zeigte sich am Morgen nach der Wahl allerdings etwas verunsichert, als er vor der Tür von Downing Street 10 neben der Milchflasche eine Dose Leberalwurst fand. Sein Koalitionspartner, die Leberalen, wurden teils gleich miteingedost von der eisernen Lady.
Station1 3D.png Kamelopedia-Rundgang
Mitmachen

Hier den Titel der neuen Meldung eingeben  (ohne Datum, dieses erscheint automatisch) :


Logo NASE.png

NASE Ticker
Aufregung auf dem Mars: Marskamele störten die Kreise, die Marsrover Curiosity mal wieder zog. Er war nämlich gerade dabei, einen noch unentdeckten Marskrater selber zu schaufeln, von dessen Entdeckung er dann Sensationsbilder zur NASE zu senden gedachte. Doch die Marstrampeltiere zertrampelten vor Aufregung den halben Kunstkrater-Wall, und mööeppten alle durcheinander, was Curiosity wegen der dünnen Mars-Atmosphäre akustisch kaum verstehen konnte. (Weiterlesen)

Unfallverhütung und Qualitätssicherung

Als Mitglied in der pyramidalen Verwüstungsberufungsgenossenschaft ist auch die Kamelopedia zur Einhaltung grober Sicherheitsstandards verpflichtet. Schau doch mal vorbei und hilf mit, Artikel nicht stolpern und versehentlich in die Grabkammer fallen zu lassen! Hier wartet eine ganze Herde schwächelnder Lemma auf Intensivpflege und adäquate Gehhilfen. Vielleicht ist ja eines dabei, welches Dir besonders zusagt und Du Dich seiner erbarmst.
Siehe auch.png Siehe auch:  Anforderungsprofil ⇒ Rettungsdienst

BildDung des Moments

DCks 344.png

DCks 344

Kamelomedia Foundation.png Das ganze Reich der Kamelomedia Foundation

Commons Commons – Medien Kamelopedia Kamelopedia - Enzyklopädie KameloNews – Nachrichten Kamelobooks Kamelobooks – Bücher Gute Frage Gute Frage – Fragen & Antworten Kamelionary Kamelionary – Das kamelige Wörterbuch Gute Idee Gute Idee – Die kamelige Ideenkiste