News:Aktuelle Erregnisse

aus KameloNews, dem wüsten Nachrichtenportal
(Weitergeleitet von Aktuelles)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo-Wien: Merz b-geisterte mit Sebastian-Kurz-Maske ▲ Gott ist tot: Nietzsche angeklagt ▲ Alibaba und die vierzig Räuber eröffnen Antanzlokal in Köln ▲ Erfolg für die Bahn. Vogelzug hat trotz Hitzsommer in diesem Jahr keine Verspätung. ▲ Briefmarke auf die Stirn gewatscht: Mitarbeiter beantragt "freimachen" bei seinem Chef ▲ Kittnapping: Fensterscheibe fällt aus ▲ Schaulus: Es war ein Tiger ▲ Irre Levante Neuigkeit: Jerusalem ist die Hauptstadt von Israel ▲ Star Wars: Vogel klaut Kette vom Balkon für den Nestbau ▲ Ausgekocht: Paul Bocuse hat die Löffel abgegeben ▲ Alle Beide: Til Schweiger besucht Fans im Saarland ▲ Verdammt nochmal: Zauberer muss Fluch erneut anwenden ▲ Mehr Inhalt: Preis für Trinkwasser steigt wegen hoher Nitratwerte ▲ Katarstimmung: All-Jazz-IRA legt wieder Bomben ▲ Schach matt: Glanzlose Partie abgebrochen ▲ Zwick-Mühle: Windmühlenflügel kneift Don Qichote in Hintern ▲ Neueröffnung: Alter Torhüter lässt keinen rein! ▲ Das Waffen einer Frau: Dackeldame zirzt sexy "Wau" ▲ Obergrenze: Hier bekommen Kellner noch Visa ▲ Rechtslage unklar: Jurist liegt trotz Küstennebel am Strand ▲ Linksträger: Man trägt jetzt Tattoos zum Anklicken ▲ Poppkorn: Aphrodisiakum-Schnaps wirkt ▲ Zwangsläufig: Rüder Rüde schickt Hundedame anschaffen ▲ Verkehrserziehung: Geschützter Kreisverkehr hat Vorrang ▲ Einzellzelle: Amöben errichten kleinstes Gefängnis der Welt ▲ Fasching.: Stolzer Titel für Rechtsexperten ▲ DIARRHOE: Elefant vertreibt sich Zeit auf Klo mit Trompeterei ▲ Eimeldung: Vogelpaar erwartet Nachwuchs ▲ Crackxit: Europolitpfeifen verrauchen letzte Substanz ▲ DekaDent: Bankinstitut der Sparkassen investiert in Luxuszahnpastafabrik ▲ Telekinese: Changs Magierkabinett stürmt die Fernsehcharts ▲ Mäh-Sonnett: Schaf-Poet bezieht geräumige Wohnung ▲ Eingepflanzt: Eingefleischter Schnitzelfan mag nur noch Gemüse ▲ Hat sich vergangen: Triebtäter findet nicht aus Park ▲ Sauerei: einfach reingelegt - in Essigsoße! ▲ Hiesige Autoren mit Wüsten-Ausdrücken tituliert: Kamele! ▲ Ameisenbär: Intimrasur bei Insekten out ▲ Erst ab achtZehn: Einbeiniger durfte nicht in Club! ▲ Werferin: Gebärende jetzt noch sportlicher! ▲ Wehrdienst verweigert: Bürger beteiligt sich nicht an Hochwasserschutz ▲ Internationaler Frauentag: #buyingshoes ▲ Papagay: Familienvater wird plötzlich schwul ▲ Siegessäule: Schwäbisches Ferkel gewinnt Rennen ▲ Komma falsch: Nicht Orgasmus, vortäuschen! ▲ Verlegt: Mann fand sich nach Sauftour im fremden Bett wieder ▲ Ist erstunken: Vorgebliche Todesursache fraglich ▲ Verfassungsänderung: Kranker wieder gesund ▲ Verstoßen: Liebhaber konnte nichts (außer blaue Flecken am Bauch) ▲ Angestoßen: 20jährige nach Partynacht nicht mehr Jungfrau ▲ Immer mehr Verkehrs-Zusammenstöße: Swingerclubs beliebt wie nie zuvor ▲ Trampelltiere: Kamele lösen aufgeklebte Werbebanner von Straßenbahnen ▲ Scheißsteuer: Abgaben auch für private Geschäftsräume ▲ Schupostecker: Schwuler Mann arbeitet jahrelang als Polizeispitzel ▲ Schulweißheit: Kultusminister bestimmen Einheitsfarbe für Bildungsanstalten ▲ Falsch-Schreibung: Flachs ▲ Auseinandergegangen: Mann trennt sich von seiner dick gewordenen Freundin ▲ Cameltoe! – norddeutsch-kamelische Alternative zum Schneemanngruß "Denn man tau!" ▲ Knochenarbeit unbeliebt: Totengräber haben Nachwuchssorgen ▲ Übertreiben es: Paar hat nur im Stockbett erfüllenden Sex ▲ Schwanzfeder: Medizin stellt neue Behandlung erektiler Dysfunktion vor ▲ Schweinehund: Genetiker erschaffen neue Kampfhundrasse ▲ Mallediven: Mallorca plant neuartigen Schönheitswettbewerb ▲ Ei der Daus: Zählen Computerlaien nicht zu den Säugetieren? ▲ Schluss mit den Unterstellungen: Moderne Frauen bei Kopulation oben auf ▲ Neues Bettgestell: Mann bändelt an mit Magermodel ▲ Kurzschluss: Immer mehr Beziehungen durch SMS beendet ▲ In der Handwerkskammer: Maurer erholt sich bei Peepshow ▲ Genie: Führt passives Lebensmotto zu höherer Geistesgröße? ▲ Schimmelpils: Pferdefreunde protestieren gegen neues Braugetränk ▲ Zuviel Zugluft abbekommen: Fahrgast ohnmächtig wegen Mief in Abteil ▲ Zugspitze: Bergbesucher froh, nicht nur auf Gondel angewiesen zu sein ▲ Zungenschlag: Neue Sexpraktik erobert SM-Szene ▲ Handwerk: Pflichtbeiträge selbstständiger Onanisten von Handwerkskammer erwogen ▲ Krippeimpfung: EU schreibt Tollwutimpfung für Ochs und Esel vor ▲ Pfeifenreiniger: Kosmetikkonzern stellte neue Herrenintimpflegeserie vor ▲ Verboten: Falsches Kunstwerk für Sammlung auf Auktion ersteigert ▲ Kunststoff: Maler rührt Heroin in die Farbe ▲ Rollmops: Kleiner Hund macht Purzelbaum ▲ Rachenputzer: Berufsbezeichnung der Zahnprophylaxeassistenten geändert ▲ Nabelschau verhindert: T-Shirts in Übergrößen jetzt länger geschnitten ▲ Schwante Übles: Badegast ahnte Angriff von weißem Teichvogel voraus ▲ Glühbirne: Frucht klagt über Kopfschmerzen nach Einlegen in heißen Wein ▲ Abteilungsleiter: Morsches Stufengestell zerfällt immer mehr ▲ Einzellteile: Zellkern, Zellwand, Ribosomen, Mitochondrien,… ▲ Feederleicht: Mann mästet immer nur Freundin ▲ Biergitt: Frau hat genug getrunken ▲ Lokvogel: An Zug-Frontscheibe klebende Taube nur Attrappe ▲ Fernseher: Wahrsager auch per Email konsultierbar ▲ Wanne übergelaufen: Eickeler Vorort gehört jetzt zu Tübingen ▲ Missgeburt: Frau mit den meisten Niederkünften gekürt ▲ Geldschein: Angeblicher Millionär vollkommen pleite ▲ Erstflug: Beim Verladen fiel neu Bundeswehrdrohne vom Kranhaken ▲ Kaufmann gesucht: Menschenhandel geht weiter ▲ Käfig voller Narren: Sammeln für Karneval hat begonnen ▲ Zauberstab: Sexspielzeug verwandelt drögen Abend ▲ Zauberwürfel-Wettbewerb: Harry P. verzaubert Jury aufs Neue ▲ Diskokugel: Jugendliche tanzt trotz Übergewicht ekstatisch ▲ Anmachspruch: Erneut unfähige Hexe vor Holzhaufen erfroren ▲ Völkerball: Wieder rege Teilnahme von Tänzern aus aller Welt ▲ Rauchmelder: Petze wurde von Mitschülern arg verprügelt ▲ Weisenrente: Auch kluge Köppe danken ab. ▲ Weihnachtsgans: Verstärkung für das Christkind? ▲ So ein Wichser: Meine Schuhe sind jetzt versaut. ▲ Krippenschnitzer: Hersteller von Weihnachtsfiguren hatte Orks statt Ochs vestanden. ▲ Nikolaus: Dagegen hilf auch kein Flohpulver! ▲ Schneemann: Beim Koksen erwischt ▲ Schneemanns Traumberuf: Heizer auf der Dampflok ▲ Bauernsterben: Old McDonalds had a farm, iay iay ooooh - Jetzt verkauft er Hamburger bei Burger King ▲ Beispielswaise: Familienmodell ohne Elternteile ▲ Dichterische Freiheit: Klempner zeigt mangelnde Arbeitsmoral ▲ Halbweise: IQ sank in den letzten Jahren um 50% ▲ Dichtmasse: Vielzahl von Poesiepublikationen überfordert Leser ▲ Notiere: In den meisten Büros sind Tiere nicht erlaubt ▲ Laufmeldung: "Hab Pipi mat" (Kleinkind) ▲ Laufmeldung: Marathon findet nicht statt ▲ Hochdruckgebiet: Mann kann seit zwei Tagen nicht auf die Toilette ▲ Haftbefehl: Haken fällt trotzdem ab ▲ Abgeschleppt: Fuhrunternehmer beginnt Affäre mit Kundin ▲ Zwei Fliegen mit einer Klappe: Naturfilmregisseur gelingt einzigartige Aufnahme seltener Insekten ▲ Rubbellos: Lotteriegesellschaft ruft zu Onanie auf ▲ Handhaben: Wissenschaftler haben festgestellt, Mensch hat gleich zwei ▲ Verguckt: Mann verliert Sehschärfe beim Anblick von Sexbombe ▲ Tonleiter: Keramik ersetzt Aluminium als Werkstoff ▲ Grimasse geschnitten: Scherenschnittkünstler verunstaltet Porträt ▲ Ganskörperschleier: Schnattertier entkommt Christenfest ▲ Laufmeldung kaputt: Pheidippides kam in Sparta nie an ▲ Vorkommen: Mann lässt Frau nie den Vortritt beim Sex ▲ Verkommen: Mann hatte Orgasmus mit falscher Frau ▲ Golfschläger: Spieler fing nach verlorener Partie Prügelei an ▲ Völlig verzwickt: Tante kniff falsches Kind in Po statt Wange ▲ Schneewehe: Winterdienstler droht Herrgott ▲ Schneewehe: Niederschlag kommt nieder ▲ Fußballschuh-Stollen: Deutsche Mannschaft zelebriert WM-Jahresausklang ▲ Omipotent: Großmutter noch ganz gut drauf ▲ Alpenvollmilch: Euter von schweizer Kühen geplatzt ▲ Dr. Sommer ganz cool: So geht Sex im Schnee ▲ Geisterhaft: Gespenst verstieß mehrfach gegen die Gesetze der Schwerkraft ▲ Gleitzeit: Bob-Team erfreut über Arbeitsvertrag ▲ Gleitzeit: Angestellter feiert neue Arbeitsbestimmung im Puff ▲ Regenschauer: Gaffer bestaunen höchstgewöhnliches Wetterphänomen ▲ Schneeschauer: Niederschlag hat schwere Angststörung ▲ Googlehupf: Bäckermeister findet Kuchenrezept nicht mehr ▲ Wolkenkratzer: Großrechenzentrum bannt Gewitterfront durch Einsatz überdimensionaler Laubbesen ▲ Wolkenkratzer: Hochhäuser verwunden atmosphärische Wasserdampferscheinungen ▲ Wolkenkratzer: Mann erhielt versehentlich Überdosis Wachstumshormon ▲ Greisverkehr: Pornoring in Altenheim aufgeflogen ▲ Eierkocher: Zu hoch temperiertes Badewasser hatte Folgen ▲ Blasorchester: Talentierte Prostituierte gründen Musikgruppe ▲ Brotmesser: Neue Qualitätskontrolleure in Bäckereien unterwegs ▲ Eishörnchen: Mann ging bei Minustemperaturen nackt vor die Tür ▲ Teamgeist: Gespenstermannschaft nimmt an Olympiade teil ▲ Ausgefallen: Selbstversuch nach geplatztem Friseurtermin führte zu extravaganter Sommerfrisur ▲ Kanada: Hannoveraner empört über Klingelstreich in nordamerikanischem Hotel ▲ Kakadu: Vogelnachwuchs bestreitet, dass Haufen von ihm stammt ▲ Kakerlaken: Braune Tupfen auf Matratzenbezug ▲ Huanchaco: Nieser entscheidet Reiseziel ▲ Dschihad: Durch Nieser gelöster Selbstzünder vereitelt Attentat ▲ Verkehrsunfall: Blinder Elefantenbulle begattet Deine Mudder! ▲ Affe Maria genervt über ständige Huldigungen ▲ Tournee: Altrocker sagt Konzertreise ab und singt nur noch Heimatlieder ▲ Große Flucht: Zweimeterfrau beleidigt Kleinwüchsige und türmt ▲ Zweimal gebrannt: Schnaps konnte Auswirkung scharfen Essens nicht betäuben ▲ Anschläge geplant: Pianist bereitet sich akribisch auf Konzert vor ▲ Lokführer ernüchtert: Bier ist alle! ▲ Stimme Russlands: Prorussische Sopranisten treten in Ukraine auf ▲ Wattwurm: Kriechtier wird Maßstab für Leistungseinheit ▲ Ärzte ohne Grenzen: Untersuchungen auch unter der Gürtellinie ▲ Mummy: Archäologe findet seine vermisste Mutter in Sarkophag ▲ Hardware läuft nicht: Roboter hat keine Beine ▲ Auf dem Teppich geblieben: Alibaba hebt ab ▲ Eiskalt abserviert: Kellner räumt Sorbet vorzeitig ab ▲ „Trag isch“: Hilfsbereiter Kölner von Kofferbombe zerfetzt ▲ Pfui Spinne: Tarantula macht noch in die Windeln ▲ Stellung bezogen: Christo verteidigt Aktion in Pornostudio ▲ Sausages: Schwein soll sich endlich äußern ▲ Ging voll daneben: Trotz Alkohol ließ sich Freundin nicht auf den Strich schicken ▲ Bleibt auf dem Teppich: Eitler Prominenter hält ganze Feier auf ▲ Niederschlag: Sauwetter schützte nicht vor Tätlichkeit ▲ Aus geträumt: Fußballer erwacht aus Einwurf-Nachtmahr ▲ Kimme und Korn: Jäger lecken bei Trinkspiel einander Schnaps vom Po ▲ Flatulenz-Heilung: Lokführer lassen keinen mehr fahren ▲ Feldzug: Bauern fordern Schadensersatz von Bahnbetreiber ▲ Polymer: Besser, als viel weniger ▲ Erweiterte Rechte: Neonazis von Dampfwalze überrollt ▲ Schuss in den Ofen: HSV verfehlt Brandenburger Tor ▲ „Dinorado“ in Mexiko zieht Paläontologen an: Bekleidungsunternehmen sponsert Ausgrabungsprojekt ▲ Schluss mit Wüstenschiffen: Kamele der Wüste verwiesen, weil sie in den Sand pieselten ▲ Brot für die Welt: Großbäckerei expandiert ▲ Schwerstarbeit: Berg kommt zum Propheten ▲ Superman am Ende: An der Tankstelle gibts derzeit nur Diesel ▲ Cuba Libre: Insel zu verschenken! ▲ Computer abgestürzt: So kehren Sie die Trümmer zusammen ▲ Vulkan ausgebrochen: Unsere Gefängnisse sind nicht mehr sicher ▲ Maulwurf: Verdeckter Ermittler bringt haufenweise dunkle Fakten ans Tageslicht ▲ Da hat er sich aber geschnitten: Chirurg erwischt falschen Finger ▲ Vater Morgana: Erzeuger weiblicher Artussagen-Gestalt leugnet deren Existenz ▲ Bierdosen: Weizengebräu wirkt je nach Menge unterschiedlich ▲ Allgemeinheit: Jeder weiß, dass das ganze Universum eines Tages hin ist, und keiner verhindert es. ▲ Endlich mehr Rechte für Kamele: NPD fusioniert mit Tierschutzpartei ▲ Deutschstämmig: Unsere Nation gilt als zu dick ▲ Deutsche Aische: Eingebürgerte Immigrantin pflanzt Baum ▲ Den Buckel runtergerutscht: Opa musste nach Kindergeburtstag ins Krankenhaus ▲ Nur Bahnhof verstanden: Schaffner hat Schwierigkeiten mit Fremdsprachen ▲ Feuerpause gefordert: Brandmeister will auch mal in den Urlaub fahren ▲ Eulen nach Athen getragen: Tierschützer wusste offenbar nichts von der Flugtauglichkeit dieser Tiere ▲ Weltmeister: Seltenes Gute-Laune-Kraut wird 2014 zum 4. Mal nach Deutschland importiert ▲ Kalinka aus dem Rhythmus: Donkosaken suchen neuen Donbass ▲ Familien im Brennpunkt: Pseudo-Doku handelt von sadistischem Linsenphysiker ▲ Hat Bettbezug: Geschichte von einer Decke ist sehr anzüglich ▲ Sauflieder: Grölende Betrunkene beleidigen Gartenkunst der Nachbarn ▲ War nur ein Wachtraum: Nachtwächter hat keinen Palast ▲ Kamelopedia führt Haschtag ein. Jeden Montag 'nen Joint setzt Lachgrenze herab ▲ Sandsturm: Von der Leyen sieht Angriff aus Mali ▲ Alle drei Jahre: komplette Bande wegen regelmäßiger Banküberfälle verurteilt ▲ Immer noch einschläfernd: Debatte um Kopenhagener Zoo wird nicht spannender ▲ Stets in Vaters Schatten geblieben: 12jähriger nach 4 Wochen Mallorca noch immer blass. ▲ Wes Brot ich ess, des Lied ich sing: Singvogel macht opportunistisches Angebot ▲ Erscheint regelmäßig: Schlossbewohner bringen Newsletter zu Gespenst heraus ▲ Da scheiden sich die Geister: Posthume Eheauflösung stark umstritten ▲ Schnell weg, die Bullen kommen: Flucht nach illegaler Stierhatz ▲ Verdingt: Kant verkannte "Ding an sich" (es war gar nicht soo riesig) ▲ Genossen: Lob für leckere Verpflegung auf Kommunistentreff ▲ Rebell: Hund kläfft entschieden zurück ▲ Monster AG aufgelöst: Abschied mit drei weinenden und zwei lachenden Augen ▲ Missverständnis: Psychologe doch Experte für Schönheitsköniginnen ▲ Miss Verständnis: Königin der Empathie gekrönt ▲ Ahoi: Frachter-Kapitän inspiziert ländliche Ladung ▲ Beirut: Am Grab von Willy Brandts Ex-Frau ▲ Klopse: Anstiftung zu Schlägerei eskaliert zu kannibalischem Gruselmord ▲ Wie ein Trampeltier: Dromedar begeistert Doppelhöcker ▲ Nicht die Hand gegeben: Kannibale von Gastgeber enttäuscht ▲ Wurstplatte: Zu viel Salami verursacht Haarausfall ▲ Kaviar: Bayrischer Schüler feiert Zeugnis mit Luxusbuffet ▲ Laiche im See: SMS von tot geborgenem Fischweibchen sorgt für Spekulationen ▲ Buckelpiste: Dromedar schuld an gelbem Schnee! ▲ Wüste Kalahari: Heiße Südafrikanerin lässt Mann auf dem Trockenen sitzen ▲ Hasst Montage: Arbeiter muss zu Wochenbeginn immer in die Fertigung ▲ Lang lang: Chinesischer Pianist gibt achtstündiges Konzert ▲ Kamel: Backzutatenhersteller streikt aufgrund Dauerkonfrontation mit Quälwitz (Haste Kamel? - Dann gibts ka Semmel!) ▲ In die Nesseln gesetzt: Mann muss eine Nacht lang auf dem Bauch schlafen. ▲ Um die Ecke gebracht: Leiche unweit von Tatort gefunden ▲ Cyclopedia: Neues Wiki für radfahrende einäugige Riesen ▲ Zuschauer total gefesselt: Bondage-TV voller Erfolg ▲ Auf dem Hund gekommen: Grammatikniete sucht Trost bei Vierbeiner ▲ An der Leine: SM-Kongress in Hannover ▲ Mandelaroma: Ex-Präsident Südafrikas Angehöriger europäischer Minderheit? ▲ Gesicht verloren: Schneemann schamlos am Tauen (Rübe auch schon ab) ▲ Bekehrt: Katholische Putzfrau missioniert mit unorthodoxen Mitteln ▲ Kassenschlager: Volksmusik-Ensemble überzeugt mit ungewöhnlichem Sound ▲ Gute Mine zum bösen Spiel: Schreibtischtäter lädt nach ▲ Kurve gekriegt: Mädchen in der Pubertät ▲ Queerulant: Schwuler Börsenmakler wettet entgegen Aktientrend ▲ Vermisst: Englischer Gentleman beginnt als Lady neues Leben ▲ Bahnbrechender Rekord: An Reiseübelkeit leidender Fahrgast übergibt sich 75 Mal ▲ Hat Durchbruch geschafft: Blinddarm ▲ 12 jähriger bei Kinderarbeit erwischt. Urteil: 3 Monate gemeinnützige Arbeit ▲ Durchsichtiges Manöver: Glaskünstler stellt Schlacht von Waterloo nach ▲ Kommt Zeit, kommt Rad: Gestohlener Drahtesel nach 27 Jahren wieder aufgetaucht ▲ Er drosselt: Zickiges Amselweibchen sei nicht gut genug zu Vögeln gewesen ▲ Radlos: Veloprofi stolpert über Dopingvorwurf ▲ Schief gegangen: Model besteht Laufstegtest nicht ▲ Modeleisenbahn: Modeschöpfer verblüfft bei Vorstellung neuer Kollektion mit origineller Idee ▲ Poppkorn: Flachmann hilft bei sexuellen Unsicherheiten (von blinden Hühnern empfohlen) ▲ Da lachen ja die Hünen: Gigantenvölkchen hat keine Sorgen ▲ Spaltung: Amöbenpartei nach Mitgliederzuwachs uneins ▲ Schnauze voll: Hund holt Stöckchen nicht ▲ "Fresse dick": Windhund will nicht mehr dünn sein ▲ Poppenbüttel: Heiße SM-Spiele in Hamburger Peripherie ▲ Gewusst wie: Kleinkind kann neues Fragewort ▲ Blaue Stunde: So früh am Abend schon betrunken ▲ Geld wie Heu: Zentralbank beklagt Qualität der neuen Fünfer-Scheine ▲ Verdiente sich dumm und dämlich: Prominenter kam mit Erfolg nicht zurecht ▲ Total erschlagen: Hooligan nach letztem Fußballspiel ▲ W-leidig: Walter Wüllenweber jetzt Valter Vüllenveber ▲ US-Haushaltssperre: Fachkräfte vom Kochen und Putzen freigestellt ▲ Wegen US-Haushaltssperre: NSA arbeitsunfähig, e-mails sind jetzt sicher! ▲ Ver-Beugung: Nach Konzert spricht Pianist von „wunderbaren Publikums“ ▲ Walumfrage brachte ans Tageslicht: Wale haben nichts zu sagen ▲ Dreisatzsieg: Tennisspieler gewinnt Mathe-Wettbewerb ▲ Lustiger: Großkatze mit Sexualpartner deutlich besser gelaunt ▲ Super hingehauen: Gegner gleich in erster Runde KO! ▲ Oberaffen tittengeil: Affenhorden-Chefs starren Zoobesucherinnen auf die Brüste ▲ Macht guten Schnitt: Starfriseur verdient sich goldene Nase (und kann sogar wieder koksen) ▲ Fink ist Star: Singvogel wird nach Umoperation berühmt ▲ Er schöpft: Suppenküchen-Mitarbeiter freut sich auf Feierabend ▲ Hat den Braten gerochen: Vegetarier lässt sich von Kellner nicht täuschen ▲ Endausscheidung: Jetzt gehts um die Wurst! ▲ Hat immer Maß gehalten: Schneiderlehrling unzufrieden mit Ausbildungsplatz ▲ Muss Gürtel enger schnallen: Rapper verliert Battle gegen seine Mudder ▲ Aus der Luft gegriffen: Riesenadler erbeutet Flugzeug ▲ Mit Nichten: Mann leugnet Mehrfachverhältnis im Verwandtenkreis ▲ Wurde verrückt: Tag und Nacht draußen herumstehender Balkontisch jetzt in Verwahrung ▲ Latte immer höher: Gewinner beim Schwanzvergleich noch nicht ermittelt ▲ Feststehende Redewendung: Passage aus Laudatio lässt sich weder mit Radiergummi noch Tintenkiller entfernen ▲ Oberbürgermeister von Frankfurt hochzufrieden mit Auto-Blitzer-Tag: "10.000 Euro mehr eingenommen als sonst." ▲ Steht in der Schlange: Hamster wartet auf Verdauung durch Reptil." ▲ Divan: Russischer Oligarch besteht auf einem Hotelzimmer mit Recamière ▲ Überall Sparta: Dagobert Duck gestaltet aufgrund hoher Nachfrage seinen Speicher neuerdings griechisch ▲
Laufmeldung hinzufügen

Willkommen bei

KameloNews
Die freie Nachrichtenquelle, bei der du auch mitmachen kannst.

Montag, 19. November 2018, 15:06 Uhr (NNZ).

18.11.2018

DER FCB IN DER KRISE, UND WER IST SCHULD?

Tess Tv hat Ulli Hoeneß interviewt:
Marlon von Quassel: Hallo
Hoeneß: Hallo
mvq: Bayern hatte ja in letzter Zeit viele Spiele verloren - an wem liegt das?
h: Also an mir schonmal sowieso nicht!
mvq: Warum nicht?
h: Das ist eine Scheißfrage!
mvq: Das ist keine Antwort!
Hoeneß schiebt den Reporter vor die Tür, samt Team natürlich, und knallt sie zu. Schade. Tess Tv ist raus.

Und da läuft uns auch schon der Schuldige über den Weg: Gianni Infantino.
mvq: Buon Giorno, Gianni, lange nicht gesehen.
Infantino: Moin moin. Schon wieda die Presse?
mvq: Sie wollen zu Hoeneß?
I: Jo.
mvq: Der iss momentan garnich' gut drauf. Reden Sie lieber mit mir.
I: Ok, Jungchen, ick mach grad 'nen Deal, der Dealmaker Trump alt aussehen lässt.
mvq: Wow.
I: Ick verkoof den janzen Fußball, verstehste? Die Bundeslija hab ick ooch schon verkloppt, an 'nen namhaften saudischen Investor.
mvq: Mann! Supi.
I: Supi? Mehr als nen Teller Suppe hab ick immahin dafür jekricht. Wenn die Bayern halt so kriechen auf dem Platz, zahlt keena mehr als 'n Almosen - für die janze erste Lija! Da hab ick ja mehr für die zweete Lija jekricht.
mvq: Au wau - det Wasser von Kölle is jut, heißt es ja auch immer.
I: Und die Klüngelbeutel von Kölle sinn voll! Voll jut!
mvq: Korruption gut?
I: Voll jut! Sieje kannste bei uns in Italien an jeder Straßenecke koofen. Ick hab dat so satt, datt solln andre machen. Da verkoof ick lieba Allet von Wert in meim Laden, der FIFA, verstehste, und firmiere ab sofort nur noch als Briefkastenfirma "Mr. Fußball" in Liechtenstein. Da kannste Wunschzettel hinschreiben wie an den Nikolaus in Nikolausdorf!
mvq: Und ist für den Investor denn wenigstens der Return of Investment garantiert?
I: Dafür sorgt der selba, mein Märchenprinz. Schiris, die nicht mitspielen, landen dann einfach zerstückelt irgendwo. Da brennt nix mehr an.
mvq: Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch.
I: Ick hätt aba noch ne Fraje an Sie, mein Herr.
mvq: Watt denn?
I: Sie kennen sich doch aus im Sport der Kamele. Die ham doch so'n hocherotischen Mannschafts-Ballsport.
mvq: Herden-Ballsport bitte: Hufball!
I: Solln dollet Jeschäft sein. Kann ick da noch eensteijen?
mvq: Glaube nicht - Den Hufball hat schon Berlusconi gekauft, Erotik halt, verstehn se, da iss nix mehr zu machen.

Infantino, von einem zum anderen Moment merklich verstimmt, nimmt sein Smartphone und gibt vor, irgendwas Wichtiges darauf herumwischen zu müssen. Abschiedslos verschwindet er plötzlich aus der Bayernzentrale.
17.11.2018

DflA (deutsche Fakenews und Lügen Agentur)... Muenchen: wie aus der Saebenerstrasse in Muenchen und dem Baerliner Irrenministerium gleichzeitig verlautete, planen Vollhorst Seehopfenundmalzverloren und Uli Fairness-Verhoeness, ab Januar naechsten Jahres ihre jeweiligen Aemter zu tauschen... Der Hinterhalt aaaeeehhh HinternGrund ist, dass Hoeness sein Missverständnis von " diie Wuerde des Fussballers ist unantastbar" endlich einmal in die Irrenpolitik einbringen möchte und Vollhorsti gleichzeitig dringend einen Erholungsurlaub benötigt, diesen aber lieber nicht in der JVA Augsburg, sondern in der Saebenerstrasse in Muenchen abbummeln möchte ,wo es dem Vernehmen nach mindestens so irre zugeht wie im Irrenministerium in Baerlin...

Sollte es den beiden in Ihrer neuen Position gefallen, so ist ein langfristiges Engagement nicht auszuschliessen, welches im Falle von Uli Verhoeness auch die Nachfolge von Mutti im Kandesbunzlerinnenamt bedeuten könnte, das dann freilich in Bunzeskanzlerirrenamt umbenannt wuerde, dieweil dann Mutti Präsidentin der alten Dame Hertha BSC wuerde...
17.11.2018
Schon wieder wird absehbar, dass er nie fertig wird, der BER, Großfluchhafen der Stadt Berlin und des Landes Brandenburg. Der Fluchhafenchef fluchte einmal mehr über die TÜV-Vorschriften, und meint, er könne sie einfach abschaffen, um das Ziel zu erreichen, den Flughafen planmäßig 2020 zu eröffnen. Doch damit wird er wohl auf Granit beißen. Eigentlich war das Gelände einmal als Flughafen vorgesehen, doch der Fluch des Pharaos DUS ESS FRA-MUC lässt partout keine Konkurrenz zu dessen Lieblingsflughäfen zu. Dutzende leitende Flughafenbauingenieure mussten schon in die Intensivstation der Charité entsorgt werden wegen der Aufregung um die ewige Verschiebung des Flughafeneröffnungstermins, wo ihnen ein neues Zeitgefühl transplantiert werden musste, das ihnen am BER jeweils abhanden gekommen war. Mittlerweile will niemand mehr den Job haben. Auch ein Fluch der Berliner Kamele soll mitschuld sein - sie wollten lieber eine Wüste als einen Flughafen an dem Ort, denn Flughäfen gibt es eigentlich bereits wie Sand am Meer in und um Berlin. Die erneute Verschiebung der Eröffnung erkannte Andrea Nahles als Ende ihrer Naherwartung der Flughafeneinweihung, und als Hindernis auf dem Weg zur Erneuerung der SPD. Denn bislang sollte der Flughafen "Willy-Brandt-Flughafen" heißen. Ein Flughafen, den niemand braucht und der nie fertig wird - damit kann die Partei nicht das Ziel erreichen, die bedenkliche Rotationsgeschwindigkeit ihres einstigen Musterbundeskanzlers und Mustervorsitzenden in seinem Staatsgrabe zu verringern auf ein normales Maß. Nein, der auf dem Fluchhafen liegende Fluch des Pharaos und der Kamele scheint sich just in unserer Zeit längst auf die SPD übertragen zu haben. Und wenn schon immer ein neuer Eröffnungstermin erlogen und erstunken werde, so wäre doch der ideale Name für das unbrauchbare Riesending "Käpt'n Blaubär Fluchhafen", meint die SPD-Chefin. Käpt'n Blaubär ist übrigens eigenen Angaben zufolge nicht nur Kapitän zur See, sondern auch Flugkapitän. Schließlich habe er auch schon das Kommando auf dem "Fliegenden Holländer" gehabt. Und Fluchkapitän No. 1 der Welt sei er ja ohnehin.
15.11.2018
Am Bodensee wohnt sie, doch im See baden geht sie nie. Zuviel tödliche Badeunfälle gibt es da immer wieder. Aber wer ist sie? Who The Fuck Is Alice? Alice Weidel ist eine Fraktionsvorsitzende, weit weg von Ihrer Heimat am Bodensee. Ihre Partei ist die AfD, was soviel heißt wie Alice flunkert. Doch!. Jedenfalls ist das Vertrauen der Öffentlichkeit Kameloniens in sie nicht gerade hoch, hat sie doch nette Bekanntschaften in der Schweiz und in Holland, das sie gerne mal mit Belgien verwechselt, weil sie Gouda für Limburger Käse hält, nette Bekannte hat sie, die ihr schon mal 130.000 oder gar 150.000 Eurilein für den Walkampf leihen. Das weckt Neid, Neid der einfachen Bürger auf soviele "Ehrenmänner", die Frau Weidel ihre Freunde nennen darf. Einen guten Grund hat sie ja, denn die Bodenseewale sind naturgemäß die größten Binnengewässer-Wale Deutschlands. Da sind die Walkampfausgaben auch schon mal überraschend hoch. Da aber in der Walkampfzeit 2017 die männlichen Bodensee-Wale ungewöhnlich verliebt waren in die Walkämpferin, sprangen sie aus dem See direkt in ihren Vorgarten, so dass sie eine ungewöhnlich leichte Beute waren. So konnte Weidel getrost das meiste von dem Geld zurückerstatten. Gerüchte besagen, sie hätte sich das Geld nur ausgeliehen, um einmal darin zu baden. Es soll auch Fotos von zwei Lastwagen vor ihrem Wohnsitz geben, die einmal 13 Millionen und einmal 15 Millionen 1-Cent-Münzen abgeladen hatten. Mmmh, gegen den Euro, aber für den Cent, diese Partei, oder wie? Die KameloNews ist aber nicht neidisch, sondern nur neugierig, ob so ein Geldbad auch schäumt. Bei Alice im Wunderland würde es das bestimmt tun.
5.11.2018

Trumps DUMMITIPPS

  1. Gehe immer mit einem Fetzen Klopapier am Fuß in deinen Privatjet, wenn alle Kameras draufhalten und das ganze an die Heuteshow schicken.
  2. Wenn das noch nicht bescheuert genug ist dann gehe in den Jet und versuche vergeblich einen aufgeklappten Schirm durch die Tür zu stecken und lasse ihn dann liegen wärend die Kameras draufhalten und das an Extra3 schicken.

Das komplette Handbuch gibt es, wenn Trump lernt, endlich einmal die Tastatur zu bedienen, ohne einen Krieg anzuzetteln. Es wird in der Taschenbuchausgabe 140 Zeichen, in der gebundenen Ausgabe 280 Zeichen lang sein, und ist schon vor seinem Verkaufsstart der Renner im Weihnachtsgeschäft 2018.

UPDATE vom 11.11.2018: Am 10. November erst bemerkte Trump den Verlust seines Schirmes. In tiefer Trauer um den Verlust sagte er die Teilnahme an einer Trauerfeier für die Gefallenen des 1. Weltkrieges in Paris ab. Fake News verbreiteten darauf hin, er habe die Feier wegen Regens geschwänzt. Aus Empörung darüber nahm Angela Merkel ein faules Ei mit zu der gemeinsamen Gedenkfeier am heutigen Gedenktag zum Weltkriegsende. Leider platzte es schon in ihrer Handtasche, bevor sie es Trump an den Kopf werfen konnte. Eigentlich hätte es Horst Seehofer erst hart kochen sollen. Der wird vielleicht was hören in der nächsten Kabinettssitzung.

Nur Trumps Freund Kim-Jong Un konnte ihn trösten. In einem Telegramm kondolierte er Trump zu seinem Verlust. Insgeheim hofft Kim, dass dies ein Omen ist dafür, dass die USA auch ihren Schutzschirm gegen Atomraketen verloren haben. Damit bekommt er noch mehr Gewicht in den nächsten Abrüstungs-Verhandlungen mit Trump.
5.11.2018
Es ist ein Skandal: Jetzt ist schon die x-te Version von Minecraft draussen, und es gibt immer noch keine Kamele im Spiel. Ich werde vor dem nächsten Update mit noch, ja, er wird noch ausgesprochen, notsch mit ihm reden. So die Worte von Kami, einem sprachgebabten Kamel aus West Wüstschiffia, dem kultigen Kaff am Ende der Country Road, dem auch Jimmy Carter entstammte, welcher anno 1979 die allererste Partie Minecraft gegen Ronald Reagan spielte und verlor, wodurch eine Serie mehr oder weniger verrückte Repubslikaner das Machtgleichgewicht in den USA in Richtung rechts verschoben durch immer schlimmere ihrer Deppen als Präsidentensesselpubser im "Weißen Haus", das heutzutage garnichtmehr als Regierungssitz der Vereinigten Staaten Kamel-Erikas wahr genommen wird, sondern als schlagzeilenträchtigstes Irrenhaus der Welt, weil sein heutiger Bewohner Donald Trampeltier z.B. Staatsbösuche möglichst in Ländern wie Nordkorea macht, die auch von Irrenhäusern aus regiert werden. Ein Präsident im Weißen Haus hat eigentlich die verfassungsmäßige Aufgabe, für die Zahnpastamarke Präsi-Dent Reklame zu machen, welche durch Zahnbeschichtung wie ein Präser gegen Karies wirkt, aber die Neue Deppenkultur in dem einen strahlend weißen Backenzahn darstellenden Weißen Haus propagiert heutzutage lieber breite Bärte, hinter denen das einfache Volk gefälligst seine schlechten Zähne verbergen soll, statt von Obamacare Geld für den Zahnklempner zu erwarten, denn schließlich stammt Obamacare von Obama, der noch der Einäugige unter den Blinden unter den letzten sechs US-Regierungschefs war und noch dazu Demokrat, und das wollen die Repdeppen nicht wahr haben, und erfanden deshalb die Fake News, die aber vor dem kritischen Blick der KameloNews jämmerlich als Asche und Staub im Winde verwehen.
29.10.2018

... Mutti Angela erklärte soeben den Slogan "Merkel muss weg" zum Leidmotiv ihrer verblichenen aeeehhh verbliebenen Kanzlerinnenschaft! Wie lange Sie den gemarterten Zuschauern ihren selbstgequälten Leidensweg als Merkel Dolorosa noch zumuten möchte, blieb aber zunächst Ihr Geheimnis... Mutti ist offenbar unentwegt der Ansicht, keiner kann Kanzler der nicht zuerst gemerkelt wurde... Wobei man sich unter "gemerkelt werden" , eine unfassbar schmerzhafte, masochistische Selbsermaechtigungstortur vorstellen muss... Damit Mutti dennoch in Wuerde abschlurfen kann, erwaegt nach brandaktuellen Meldungen aus Rom der MuttiKann eine Scheinheilgsprechung im Rekordtempo. ...Und wir, sehr verpupeltes Ehrikum,

halten Sie laufend auf dem weiteren, aeeehhh weiter auf dem laufenden...
29.10.2018

Entgegen anderslautender Trendfalschmeldungen anderer Nachrichtenorgane ist Hessen durch den am Frankfurter Pflasterstrand gestrandeten Landtagswal wieder überwiegend rot, und damit wieder wie früher, als alles besser war: rotzig rot wie der Weihnachtsmann. Die noch immer in roten Lettern geschriebene CDU erhielt 27%, die zuletzt unter Ferdinand Lassalle rot gewesene, aber die Traditionsfarbe beibehaltende SPD fast 20%, die sich neuerdings vorwiegend mit Magenta, auch einer Art Rot präsentierende FDP bekam 7,5%, und last not least erhielten die Roten Socken der Linken 6% von dem aus dem Mainwal gewonnenen Lebertran, den es brauchte, um die Walpartys ohne Leberschaden zu überstehen. Zu dem vielen in der spannenden Walnacht geflossenen Alkohol wurde außerdem der Rest des Wales zu Frankfurter Würstchen verarbeitet, womit ganz nebenbei das jahrhundertelang gehütete Geheimnis des Wurstpelleninhaltes gelüftet wurde.

Hinter dem Landeshaus in Wiesbaden, in welchem das Wirtschaftsmini-Sterilium seinen Sitz hat, also die Regierungs-Kneipe, befindet sich die Ausnüchterungspyramide für den Landesvater. Das tägliche Coucher-Ritual des Landesfürsten wird feierlich wie eine Pharaonenbestattung begangen - ein Augenschmaus wie die Oper Aida.
Der Hessische Landtagswal ist ein possierliches Tierchen, für welches im Landtag ein Aquarium steht. Nach der Babyphase wird es im Main ausgesetzt. Nach fast 5 Jahren ist es dann zu groß für dieses Flachwasserbiotop und strandet am Mainufer. Dieses bittere Ende wird in großen Walpartys gefeiert. Alle 5 Jahre wiederholt sich dieses Delirium. Nach der Ausnüchterung wird dann jeweils eine neue hessische Kowalition gebildet. Für diese Bildungsoffensive wird ein Kultusminister ernannt von einem durch den im Landtag von den Parteien mit Stimmenanteilen entsprechend ihren Landtagswallebertrananteilen gewählten unwichtigen Hansel, der außerdem den Innenminister ernennt, den einzigen hessischen Minister mit einem Mini-Sterilium nennenswerter Größe. Der unwichtige Hansel wird dann Grüßaugust dieser Regierung, auch Landesvater genannt, und ist für die folgenden 5 Jahre ihr offizieller Vertreter auf Weinfesten und jedweder anderen feuchtfröhlichen Traditionsveranstaltung.
Station1 3D.png Kamelopedia-Rundgang
Mitmachen

Hier den Titel der neuen Meldung eingeben  (ohne Datum, dieses erscheint automatisch) :


Logo NASE.png

NASE Ticker
Heute bekam Marsrover Curiosity Besuch von der Erde. Markus Söder persönlich kam vorbei, um eine Walkampfrede zu halten. Curiositys Einwand, auf dem Mars gäbe es keine Wale, ignorierte der Ober-Bayer, in gewohnter Manier die Realität ausblendend. Söder sprach von den nun anbrechenden goldenen Zeiten der bayrischen Raumfahrt. Aber eigentlich hatte er es nur eilig, nur schnell wieder zur Erde zurück zu fliegen. Er will nämlich bis zur Bayernwahl von dem Effekt profitieren, dass Mars verbrauchte Energie zurück bringt. Marsrover Opportunity nutzte die opportunity (Gelegenheit), sich aus dem von Söder mitgebrachten Freibier frisch zu betanken. In Schlangenlinien fuhr er dann zurück zu seiner Lieblingsmarsdüne, um mit den Marskamelen zu spielen.

Unfallverhütung und Qualitätssicherung

Als Mitglied in der pyramidalen Verwüstungsberufungsgenossenschaft ist auch die Kamelopedia zur Einhaltung grober Sicherheitsstandards verpflichtet. Schau doch mal vorbei und hilf mit, Artikel nicht stolpern und versehentlich in die Grabkammer fallen zu lassen! Hier wartet eine ganze Herde schwächelnder Lemma auf Intensivpflege und adäquate Gehhilfen. Vielleicht ist ja eines dabei, welches Dir besonders zusagt und Du Dich seiner erbarmst.
Siehe auch.png Siehe auch:  Anforderungsprofil ⇒ Rettungsdienst

Denktage im November

3. November: Aller Brillen • Tag des Sehens und Gesehenwerdens
4. November: Geburtstag von IHNEN, d.h. von SA und NSA
5. November: Guy Fawkes Day • Britisches Sylvester und Halloween in Einem.
7. November: 1917 wird in St. Petersburg das Oktoberfest erfunden
10. November: Ganz–Gans–Tag
11. November: Martinstag

BildDung des Moments

Gemaelde.svg

Gemaelde

Möööep8+.JPG

Möööep
Das trendige Magazin für das modebewusste Kamel


zur neuesten Ausgabe


News-Suche

Kamelomedia Foundation.png Das ganze Reich der Kamelomedia Foundation

Commons Commons – Medien Kamelopedia Kamelopedia - Enzyklopädie KameloNews – Nachrichten Kamelobooks Kamelobooks – Bücher Gute Frage Gute Frage – Fragen & Antworten Kamelionary Kamelionary – Das kamelige Wörterbuch Gute Idee Gute Idee – Die kamelige Ideenkiste